www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 5/01 > Fahrzeugwaage geht nach 102 Jahren in den „Ruhestand“

[Die Industrie der Steine + Erden]






Fahrzeugwaage geht nach 102 Jahren in den „Ruhestand“

Eine bereits 1899 vom Firmengründer der Carl Schenck AG, Darmstadt, gebaute Straßenfahrzeugwaage wurde erst jetzt außer Betrieb genommen. Die Waage arbeitete bis zu ihrer Demontage eichgenau an der Rheinfähre in Hamm bei Gernsheim.
Bis zum Jahre 1910 wog man hauptsächlich mit Brennstoffen beladene Fuhrwerke. Ab 1922 wurden dann überwiegend Transporte mit landwirtschaftlichen Produkten gewogen.
Im Jahre 1945 legten Mitglieder der amerikanischen Besatzungsmacht die Waage still. Die Unterlagen zur Waage wurden dabei eingezogen und dem Besitzer nicht mehr zurückgegeben.
Schon 1948 konnte die Waage nach dem Umbau und einer Erweiterung des Wägebereiches von 7,5 auf 10 Tonnen wieder in Betrieb genommen und neu geeicht werden.
Wie der letzte Besitzer der Waage, Otto Albert Seibert, Urenkel des damaligen Käufers, mitteilte, mussten für die Eichung im Jahre 1948 ganze 52,00 DM bezahlt werden. Die Kosten für die letzte Eichung der Waage im Jahre 1996 beliefen sich schon auf 2.000,00 DM.
Bedingt durch die Betriebsstilllegung des Kohle- und Brennstoffhandels erfolgte im Jahr 1999, also nach 100 Jahren, auch die endgültige Stilllegung der Waage und die fachkundige Demontage durch Schenck Fachkräfte.
Im Rahmen einer Projektarbeit von Auszubildenden der Schenck Fertigungs & Service GmbH, Darmstadt, restaurierten die angehende Konstruktionsmechaniker, Zerspanungsmechaniker und Fertigungsmechaniker das alte Stück. Da es von der Waage keinerlei Unterlagen oder Konstruktionszeichnungen mehr gab, wurde ausschließlich mit Hilfe von Bildern und Skizzen gearbeitet, um den Originalzustand wiederherzustellen.
Die Waage soll nach Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes der Schenck Process GmbH einen besonderen Ehrenplatz erhalten.


Schenck Straßenfahrzeugwaage
Ein bemerkenswertes Beispiel des Darmstädter
Maschinenbaus aus dem 19ten Jahrhundert:
die Schenck Straßenfahrzeugwaage.






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/01 | Zurück zu unserer Homepage