www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 5/01 > Staatlich anerkannte Lehrgänge für Sprengarbeiten

[Die Industrie der Steine + Erden]






Staatlich anerkannte Lehrgänge für Sprengarbeiten

1. Grundlehrgänge für allgemeine Sprengarbeiten

Die Zulassung kann nur erfolgen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind und die Unbedenklichkeitsbescheinigung vorliegt. Sie ist rechtzeitig (mehrere Wochen vorher) zu beantragen. Die Mitwirkung an 50 Sprengungen ist nachzuweisen.

Sektion I

11.03. – 15.03.2002

D-94145 Bischofsreut

Sektion II

11.03. – 15.03.2002

D-74626 Bretzfeld-Bitzfeld

Sektion III

15.04. – 19.04.2002

D-59590 Geseke

Sektion III

26.08. – 30.08.2002

D-53925 Kall

Sektion IV

15.04. – 23.04.2002

D-38676 Clausthal-Zellerfeld




2. Sonderlehrgänge für Großbohrlochsprengungen
Mitwirkung an sechs Großbohrlochsprengungen ist nachzuweisen.

Sektion II

15.04. – 19.04.2002

D-89604 Allmendingen

Sektion III

16.09. – 20.09.2002

D-36043 Fulda

Sektion IV

09.09. – 14.09.2002

D-38676 Clausthal-Zellerfeld



3. Wiederholungslehrgänge

Sektion I

05.03.02

D-97264 Helmstadt

Sektion I

06.03.02

D-91220 Schnaittach

Sektion I

07.03.02

D-95460 Goldmühl

Sektion I

19.03.02

D-94142 Fürsteneck

Sektion I

20.03.02

D-94142 Fürsteneck

Sektion II

28.11.01

D-76877 Offenbach

Sektion II

05.02.02

D-77883 Ottenhöfen

Sektion II

06.02.02

D-74626 Bretzfeld-Bitzfeld

Sektion III

13.11.01

D-59590 Geseke

Sektion III

13.03.02

D-52224 Stolberg

Sektion III

12.06.02

D-54634 Bitburg

Sektion III

12.11.02

D-59590 Geseke

Sektion IV

25.04.02

D-38685 Langelsheim

Sektion IV

26.04.02

D-38685 Langelsheim





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/01 | Zurück zu unserer Homepage