www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 5/01 > Iveco Magirus AG: Positive Ergebnisse 2000

[Die Industrie der Steine + Erden]






Iveco Magirus AG: Positive Ergebnisse 2000

Iveco Magirus ist das deutsche Unternehmen der lveco-Gruppe, einem der führenden Nutzfahrzeug- und Dieselmotoren-Hersteller in der Welt. Im Konzern ist das Unternehmen verantwortlich für die Entwicklung der schweren Lkw von lveco, die Fertigung vor allem der schweren Straßenfahrzeuge, den Brandschutz sowie den Vertrieb und Kundendienst aller lveco-Lkw-Reihen in Deutschland. Der deutsche Nutzfahrzeughersteller mit Sitz in Ulm / Donau legte jetzt seinen Bericht für das Geschäftsjahr 2000 vor und bestätigte darin wiederum positive Ergebnisse auf unverändert hohem Niveau. Das laufende Jahr sieht man hingegen mit eher gedämpften Erwartungen.
Die Auftragseingänge stiegen 2000 auf 31.310 Einheiten und lagen damit um 4 Prozent über dem Vorjahr. Während die Aufträge aus dem Ausland um 16,6 Prozent zunahmen, blieben die Bestellungen aus Deutschland um 6,3 Prozent unter dem Vorjahr. Der Auftragsbestand lag Ende 2000 mit 9.722 Einheiten um mehr als 2.100 Fahrzeuge oder knapp 28 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres.



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/01 | Zurück zu unserer Homepage