www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 5/00 > Roba Baustoff GmbH jetzt bei Hanson PLC

[Die Industrie der Steine + Erden]






Roba Baustoff GmbH jetzt bei Hanson PLC

Hanson Quarry Products Europe, eine Tochtergesellschaft des weltweit tätigen britisch/amerikanischen Baustoff-Konzerns Hanson PLC, übernahm die Sand-, Kies- und Splitt-Aktivitäten der Roba Baustoff GmbH, ein Unternehmen der Walter-Gruppe, Augsburg. Es handelt sich um zwei Kalksteinbrüche in Thüringen (Lohma und Plaue), ein Kieswerk in Merseburg (Sachsen-Anhalt) sowie ein Sand-/Kieswerk in Drahnsdorf (Brandenburg) südlich von Berlin. Die Werke haben 26 Millionen Tonnen hochwertige Rohstoff-Vorkommen mit der Möglichkeit einer Erweiterung. Den Vertrieb übernimmt die Rena Recycling und Naturstein GmbH, Gospiteroda, Thüringen, an der Hanson seit Ende letzten Jahres mit 75 % beteiligt ist. Rena betreibt drei Kalksteinbrüche und zwei Kieswerke in Thüringen. Hanson ist neben der Herstellung von Mauerklinkern und Betonrohren weltweit führend auf dem Gebiet der Zuschlagsstoffe (Kies, Sand, Splitt) und "Nummer 2" im Bereich Transportbeton.


Kalksteinbruch Lohma (Foto: Roba)





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/00 | Zurück zu unserer Homepage