www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 5/00 > Inkraftsetzung von BG-Vorschriften/Unfallverhütungsvorschriften

[Die Industrie der Steine + Erden]






Inkraftsetzung von BG-Vorschriften/Unfallverhütungsvorschriften

Die Vertreterversammlung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hat die Inkraftsetzung des 3. Nachtrages zur BG-Vorschrift/Unfallverhütungsvorschrift "Bauaufzüge" (BGV D7 / VBG 35), des 5. Nachtrages zur BG-Vorschrift/Unfallverhütungsvorschrift "Krane" (BGV D6 / VBG 9) und die BG-Vorschrift/Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte" (BGV A7 / VBG 123) zum 1. Oktober 2000 beschlossen.

 

Genehmigung

Die Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte" (BGV A7 / VBG 123) wird genehmigt.

Bonn, den 3. Juli 2000
AZ.: III b4 - 36023 2
Das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
Im Auftrag Heller (Siegel)

 

Der 5. Nachtrag zur Unfallverhütungsvorschrift "Krane" (BGV D6 / VBG 35) wird genehmigt.

Bonn, den 22. August 2000
AZ.: IIIc2- 35463 --- (199) - 34124 2
Das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
Im Auftrag Heller (Siegel)

 

Der 3. Nachtrag zur Unfallverhütungsvorschrift "Bauaufzüge" (BGV D7 / VBG 35) wird genehmigt.

Bonn, den 20. Juni 2000
AZ.: IIIc2 - 35456 - 3 - (30) - 34124 2
Das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
Im Auftrag Heller (Siegel)

 

 

Exemplare bitten wir beim Geschäftsbereich Prävention der Hauptverwaltung per Telefax (05 11/72 57-7 90) anzufordern.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/00 | Zurück zu unserer Homepage