Technik

Schwerpunkt: Muskelspiele

Flurförderfahrzeuge sind die „Mädchen für (fast) alles“ in den Unternehmen unserer Branchen: Sie kommen natürlich in erster Linie bei der innerbetrieblichen Warenlogistik zum Einsatz, schleppen aber auch Verbrauchsmaterial, Maschinenteile, manchmal auch Menschen.

Sie machen also richtig Meter in den Betrieben. Wichtig ist daher eine möglichst hohe Effizienz, also geringer Verbrauch und Schadstoffausstoß bei maximaler Flexibilität. In dieser Hinsicht hat sich viel getan bei den Gabelstaplern – die CeMAT 2016 in Hannover hat dies wieder gezeigt (siehe nächste Seite).

Aber Effizienz ist nicht die einzige Kostenschraube, an der die Unternehmen drehen sollten. Maximale Sicherheit für die Fahrer und deren Kollegen im Betrieb rentiert sich mindestens genauso. Auch da haben einige Gabelstapler-Entwickler und Komponenten-Zulieferer ihre Hausaufgaben gemacht, wie Sie auf den nächsten Seiten sehen werden. Schiere Kraft ist eben längst nicht mehr alles.

Stapler mit angehobenen Gabeln
// BG RCI/Markus Hofmann