Industrienachrichten

PREMIERE: DGUV-Branchenregel „Gewinnung und Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen“

Der Fachbereich Rohstoffe und chemische Industrie hat jetzt die erste DGUV-Branchenregel herausgegeben.

„Branchenregeln“ sind ein neues kompaktes Format zur Vermittlung aller relevanten gesetzlichen Vorgaben und guter Praxis –zugeschnitten auf eine Branche.

Sie erläutern Ihnen als Unternehmer anschaulich und mit großem Praxisbezug, welche Vorschriften, Normen und gesetzlichen Regelungen zum Arbeitsschutz Sie wo in Ihrem Betrieb anwenden müssen. Daneben bieten sie Ihnen praktische Tipps und geben Hinweise für einen erfolgreichen Arbeitsschutz.

Den Auftakt macht nun die DGUV-Regel 113-601 für die „Gewinnung und Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen“. Ein Expertenteam aus Arbeitsschutzexperten und betrieblichen Praktikern hat sie erarbeitet. Die Regel stellt Gefährdungen bei der Gewinnung von Stein, Kies, Sand, Ton und Lehm dar, zeigt passende Schutzmaßnahmen und bietet Hinweise zum sicheren Umgang mit Aufbereitungsmaschinen. Warum die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung diese neue Regel-Reihe initiert hat, worauf es ankommt und wie Sie sie zielführend für den Arbeitsschutz einsetzen können – darüber werden wir ausführlich im Oktoberheft der STEINE+ERDEN berichten.

Titel der DGUV-Branchenregel Gewinnung und Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen
 
Gratis-Download und Bestellung: