Technik

Standardwerk zur Schulung von Staplerfahrern

So vielfältig die Geräte und Einsatzmöglichkeiten von Flurförderzeugen sind, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten eines Unfalls. Die Flurförderzeug-Hersteller entwickeln die Geräte zwar immer weiter und legen dabei besonderen Wert auf die Sicherheit – doch der Faktor Mensch bleibt die unbekannte Größe. So bleiben gutes Fachwissen der Bediener sowie eine konstante Fortbildung unerlässlich, um dem entgegenzutreten.

Auch die Fahrerpsyche im Blick

Den Flurförderzeugführern die Gefahren beim Geräteeinsatz zu verdeutlichen, ist entsprechender Zweck des soeben im Resch-Verlag in vollständig überarbeiteter Auflage erschienenen „Lehrsystems für die Flurförderzeugführer-Ausbildung“. Es wurde auf den aktuellen Stand der Vorschriften und Gesetze (neue Betriebssicherheitsverordnung) gebracht. Das Lehrsystem dient dem Ausbilder mit seiner PowerPoint-Präsentation und den Vortragstexten als Schulungsgrundlage. Der Fahrer wird praxisnah in die verschiedenen (Gefahren-)Bereiche eingeführt. Ziel des Lehrsystems ist es ferner, den Fahrer in positiver Weise zu einem verantwortungsvollen Verhalten hinzuführen.

Neben der Grundausbildung, die mit einer erfolgreichen Prüfung in Theorie und Praxis abgeschlossen werden muss, ist es unerlässlich, die Fahrer etwa bei wechselnden Einsatzarten oder dem Umstieg auf ein anderes Flurförderzeug einer erneuten Unterweisung/Zusatzausbildung zu unterziehen. Auch diese zusätzlichen Unterweisungen sind mit diesem Lehrsystem gezielt möglich.

Buchtitel
 
Weitere Informationen