Termine

Registrierung für den Fachkongress „Ist Arbeitsschutz noch aktuell?“

Leinen los für eine neue „Kultur der Prävention“!

Insgesamt 16 Themenblöcke umfasst der Fachkongress, der im Rahmen der Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell vom 11. bis 13. Oktober 2016 in Hamburg stattfindet und unter dem Motto „Ist Arbeitsschutz noch aktuell?“ steht. Nie zuvor stellte ein Kongress den Status Quo des Arbeitsschutzes im Hinblick auf seine „Zukunftstauglichkeit“ so intensiv auf den Prüfstand.

Das Präventionsforum aus Kongress und Fachmesse ist zum Treffpunkt von Experten, Entscheidern, Praxisprofis und Medienvertretern aus ganz Europa rund um das Megathema „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ geworden. Auch zahlreiche Side Events, die ergänzend zum Kongress stattfinden, richten sich mit attraktiven Vorträgen, Workshops und Diskussionsforen an spezifische Zielgruppen.

So bietet das Regionalforum Prävention in der Region über den gesamten Messezeitraum ein umfassendes Workshop- und Vortragsangebot, das sich speziell an Mitarbeiter und Personalverantwortliche aus Handel, Handwerk und Industrie richtet. Die praxisnahen Themen reichen vom richtigen Umgang mit Gefahrstoffen im Handwerk, der Organisation des Arbeitsschutzes gerade in kleinen Betrieben, über die Arbeitsbedingungen und -belastungen in einer zunehmend digitalisierten Welt, hin auch zu vielen Best-Practise- Beispielen, die zeigen, wie sich norddeutsche Unternehmen rund um das Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit aufstellen.

Personal- und BGM-Verantwortliche treffen sich am 11. Oktober 2016 auf dem Praxisforum Betriebliches Gesundheitsmanagement, das vom Bundesverband Betriebliches Gesundheitmanagement (BBGM) veranstaltet wird.

Die Fachtagung Präventiver Brandschutz am 12. Oktober 2016 richtet sich an die Zielgruppe der Brandschutzbeauftragten in deutschen Unternehmen. Initiator der Fachtagung ist die FeuerTRUTZ Network GmbH.

Der Workshop Resilienzförderung am 13. Oktober 2016 richtet sich speziell an Personalverantwortliche deutscher Unternehmen. Veranstaltet wird der Workshop von Haufe Lexware in Zusammenarbeit mit dem Institut für Psychologie der Universität Freiburg.

Registrierungstresen
Die Registrierung für den Fachkongress hat begonnen. // Foto: Hinte
 
Weitere Informationen