Technik

Zertifizierte Messsysteme von UWT

Weniger Risiko durch geeignete Messtechnik

Anlagenbetreiber sollten trotz Zeitaufwand und erhöhter Kosten die Sicherheit ihrer Anlagen nicht vernachlässigen. Hochwertige Systemkomponenten tragen wesentlich zur Anlagensicherheit und somit zur Unfallvermeidung bei - ein konsequenter Explosionsschutz ist in diesem Zusammenhang ein entscheidendes Kriterium.

Sicherheit von Komponenten und Anlagen

Es hat sich bewährt, explosionsgefährdete Bereiche in Zonen einzuteilen. Diese Einteilung berücksichtigt die unterschiedlichen Gefahren durch explosionsfähige Atmosphären und ermöglicht einen Explosionsschutz, der den Verhältnissen sowohl aus sicherheitstechnischer Sicht als auch der Wirtschaftlichkeit entspricht. Für die Europäische Gemeinschaft ist die Zonendefinition in der Richtlinie 94/9/EG einheitlich geregelt. Da Schüttgüter und Feststoffe in verschiedenen Applikationen von Anlagen permanent in Bewegung sind, liegt dort eine hohe Staubentwicklung vor, so z.B. in der Recycling-Industrie, in Zementwerken oder in Baustoffanwendungen. Diese Bereiche müssen dann beurteilt und in die entsprechenden Zonen eingeteilt werden. Auch die Anlagentechnik wird entsprechend dieser Zonen ausgelegt und zugelassen. Im Zuge dessen hat UWT im Produktportfolio insbesondere Drehflügelmelder sowie Schwinggabelsensoren, die kapazitiven Melder, Lotsysteme sowie RF Einstabsonden so konzipiert, dass sie gemäß 94/9/EG in den StaubEx-Zonen 20/21 einsetzbar sind. Das bedeutet, dass diese Geräte in Bereichen eingesetzt werden können, in denen eine Explosionsgefahr durch Stäube und auch durch Gase besteht.

Schwinggabel
Die Schwinggabel Vibranivo in zertifizierter Bauweise.

Zertifizierte Füllstandmessung für weltweite Anlagensicherheit

Für eine exakte Füllstandmessung unter gesicherten Konditionen konzipierte UWT die gesamte Sensorik für Anlagen so, dass jedes Gerät als Basis neben IEC-Ex die Zulassungen nach den Atex, FM und CSA- Richtlinien (für den nordamerikanischen und kanadischen Markt) erfüllt. Nach und nach wurden und werden die weiteren relevanten Zertifizierungen der globalen Märkte für einzelne Produktserien erworben. Atex ist ein weit verbreitetes Synonym für die Atex-Richtlinien der Europäischen Union. Die Direktive umfasst aktuell die Atex-Produktrichtlinie für elektrische Betriebsmittel 94/9/EG und die 1999/92/EG und deckt elektrische Geräte sowie Schutzsysteme ab, welche in explosionsgefährdeten Bereichen Verwendung finden sollen. Die Atex-Richtlinien richten sich an Betreiber (Richtlinie 1999/92/EG) und alle, die die betroffenen Geräte in Verkehr bringen, wie Hersteller, Importeure usw. (Richtlinie 94/9/EG).

Schwinggabel

UWT hat insbesondere seine Drehflügelmelder der Serie Rotonivo sowie die Vibranivo Schwinggabeln als auch RF-Sonden so konzipiert, dass diese außerdem die Gas-Ex Zone 1, auch kombiniert mit den Staub-Ex-Zonen 20/21, abdecken. Zurzeit gibt es überall auf der Welt eigene regionale und nationale Zulassungsverfahren. Im Hinblick auf die internationale Diversität der Zertifizierungen ist es gerade für Komponentenhersteller von Messtechnik entscheidend, Technologien stets mit den aktuellen Zertifikaten auszustatten, um dementsprechend auf neuestem Stand zu bleiben und allzeit bereit zu sein für den weltweiten Einsatz. Des Weiteren wurde das gesamte UWT Geräteportfolio gemäß der RoHS (Restriction of use of certain Hazardous Substances) Konformität redesignt. Die EG-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten regelt die Verwendung von Gefahrstoffen in Geräten und Bauteilen. UWT bot als eines der ersten Unternehmen RoHS-konforme Füllstandmesstechnik an.

Außerdem wurden die internationalen Zertifizierungen für die Drehflügel-Grenzschalter-Serie um die EX-Schutz Zulassung INMETRO (Brasilien) und NEPSI (China) erweitert. Durch die Einführung der technischen Reglements der Euroasiatischen Zollunion (Russische Föderation, Belarus und Kasachstan) ist für den osteuropäischen Markt insbesondere für die Einfuhr nach Russland eine TR-CU Zulassung unumgänglich. Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen wurde diese für die komplette Drehflügelmelder-Serie Rotonivo sowie alle Vibrationsgabeln der Reihe Vibranivo eingeholt.

Drehflügelmelder
Der Drehflügelmelder Rotonivo verfügt über die weltweit gängigsten Zulassungen für Messtechnik.
 
Weitere Informationen