Arbeitssicherheit

Bernhard Jäger Betonwerk erhält das Gütesiegel „Sicher mit System“

Nachvollziehbar viele Vorteile

Um den Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz aktiv zu unterstützen und somit die Zahl der Unfälle und arbeitsbedingten Erkrankungen der Mitarbeiter nachhaltig zu senken, hat sich das Unternehmen Bernhard Jäger Betonwerk GmbH & Co. KG mit dem Gütesiegel „Sicher mit System“ der BG RCI Branche Baustoffe – Steine – Erden zertifizieren lassen.

Mittels eines Arbeitsschutzmanagement­systems optimierte das Unternehmen seine gesamte Arbeitsschutzorganisation. Schwachstellen wurden erkannt, beseitigt und dadurch das Risiko von Unfällen und Betriebsstörungen deutlich reduziert. Wie die Geschäftsführerin Petra Kieferle-Reuter ausführte, bringt die Einführung des Arbeitsschutzmanagements aus Unternehmersicht und auch aus Sicht der Beschäftigten spürbare Verbesserungen im Betrieb mit sich. So sind die Abläufe im Arbeitsschutz besser organisiert und die Arbeitsschutz-Dokumentation ist nachvollziehbar. Auch das Arbeitsschutzbewusstsein und die Kompetenz im Bereich Sicherheit im Betrieb verbessern sich. Wie Kieferle-Reuter und Werkleiter Jochen Gruber übereinstimmend feststellten, war die größte Hürde, die Belegschaft für das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu sensibilisieren. Hier musste am meisten Überzeugungsarbeit geleis­tet werden. Nachdem diese Hürde überwunden war, hat die Belegschaft hervorragend mitgemacht und lebt das System im täglichen Betrieb.

Dipl.-Ing. Jochen Stürtz, BG RCI

Von links: Izet Dizdarevic (Sicherheitsbeauftragter), Klaus Lehr (Betriebsratsvorsitzender), Dr. Uwe Kern (BG RCI), Sonja Nägele (SIFA), Alfons Kieferle (Geschäftsführer), Petra Kieferle-Reuter (Geschäftsführerin), Jochen Stürtz (BR RCI), Jochen Gruber (Werkleiter).
Von links: Izet Dizdarevic (Sicherheitsbeauftragter), Klaus Lehr (Betriebsratsvorsitzender), Dr. Uwe Kern (BG RCI), Sonja Nägele (SIFA), Alfons Kieferle (Geschäftsführer), Petra Kieferle-Reuter (Geschäftsführerin), Jochen Stürtz (BR RCI), Jochen Gruber (Werkleiter).