Industrienachrichten

Lehrer-Fortbildungsveranstaltung zum „GeoKoffer“

Am 23. Mai 2014 fand eine außergewöhnliche Fortbildungsveranstaltung für Lehrer zum Thema „Geokoffer“ in Ostfildern, Haus der Baustoffindustrie, statt. Veranstalter waren die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg (ISTE) und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Angesprochen waren Lehrer aller Schularten, die in  großer Zahl teilnahmen, sodass die Veranstaltung bereits im Vorfeld ausgebucht war. Die Fortbildung galt dem neuen multimedialen Bildungspaket „GeoKoffer“. Mit seiner Hilfe wird schulischer und außerschulischer Unterricht in Sachen Geologie zum echten Erlebnis. Ausgestattet mit USB-Stick, Gesteinskarten, Filmen, PowerPoint-Präsentationen und gesägten, angeschliffenen Gesteinshandstücken sorgt er für anschaulichen, spannenden Unterricht und präsentiert sich als neues Lerninstrument für die Jugend- und Erwachsenenbildung.

Anschauungsunterricht

Im Rahmen des Fortbildungsseminars für Lehrer wurden die Möglichkeiten des GeoKoffers und seine Verwendung im Unterricht vorgestellt. Des Weiteren konnten die vorhandenen Medien praktisch erprobt und einige Versuche und Experimente im Labor gemeinsam nachgestellt werden. Ergebnis dieser ersten GeoKoffer-Veranstaltung: Die Fortbildung vermittelt nicht nur gelungene Praxisbeispiele für die Umsetzung und baut „Berührungsängste“ ab, sondern sie ist für den Einsatz des GeoKoffers in Veranstaltungen wichtig.

Lehrer mit Unterrichtsmaterial
Der GeoKoffer stieß auf großes Interesse bei den teilnehmenden Lehrern. // Foto: Schindzielorz, Umweltakademie