Technik

Die passende Antriebslösung für jeden Gurtförderer

Für ein Eisenerz Umschlagterminal in Malaysia lieferte Voith 36 Turbokupplungen. Diese kommen von 2014 an in den Antrieben von 16 Gurtförderern der Beumer Group zum Einsatz. Für jeden der Gurtförderer bietet Voith die passenden Turbokupplungen.

Diese hydrodynamischen Turbokupplungen übertragen Leistungen von 200 – 800 kW. Sie schonen alle Systemkomponenten und reduzieren die ungeplanten Stillstände der Gurtförderer auf ein Minimum. Die Turbokupplungen von Voith sind robust und auch für den Einsatz unter extremen Umweltbedingungen geeignet. Sie dämpfen die Drehschwingungen im Antriebsstrang und schützen diesen vor Überlast. Das steigert die Lebensdauer der gesamten Anlage.

Für jeden der 16 Gurtförderer bietet Voith die passenden Turbokupplungen. Die Antriebe der Gurtförderer werden mit Kupplungen vom Typ TVVS ausgestattet. Entsprechend den Anlauf- und Betriebsbedingungen der Antriebe lieferte Voith Sonderausführungen der TVVS.

Die konstant gefüllte Turbokupplung TVVS eignet sich besonders für mittlere und lange Gurtförderer mit Anfahrzeiten von bis zu 45 Sekunden. Sie passt das eingeleitete Drehmoment automatisch an den Beladungszustand des Bandes an. Das langsame Vorspannen und sanfte Anfahren des Gurtes schützt vor Schäden – dies reduziert die Stillstandzeiten der Anlage.

Durch die mechanische Trennung von Antriebs- und Abtriebsseite kann der Motor entlastet hochfahren. Bei Gurtförderern mit Doppelantrieben ist außerdem ein gestaffeltes Einschalten der Motoren möglich. Dadurch wird verhindert, dass das Stromnetz durch gleichzeitig auftretende Anfahrströme überlastet wird. Um das elektrische Netz zusätzlich zu schützen, kommt die TVVS in den anspruchsvollsten Gurtförderern mit Fliehkraftventilen zum Einsatz.

Diese steuern, abhängig von der Antriebsdrehzahl, das Befüllen und Entleeren des Arbeitsraums der Kupplung und damit die Leistungsübertragung. Auch bei Spannungseinbrüchen fährt der Motor nahezu lastfrei hoch. Das Kupplungsmoment wird stoßfrei und kontinuierlich bis zum erforderlichen Losbrechmoment der Anlage aufgebaut.

Die TVVS wird auch mit dem Betriebsmedium Wasser eingesetzt. Das umweltfreundliche Betriebsmedium eignet sich besonders für den Einsatz in den Gurtförderern, die Eisenerz über das Meer transportieren.

Von dem malaysischen Eisenerz-Umschlagterminal aus werden zukünftig Kunden in der Asien-Pazifik Region mit Eisenerz aus Südamerika versorgt. Die Gurtförderer transportieren das Eisenerz vom Terminal zum Hafen. Die Zuverlässigkeit der Gurtförderer ist von großer Bedeutung, um die geplante Umschlagskapazität sicher zu stellen. Die Antriebslösungen von Voith erhöhen die Verfügbarkeit dieser Gurtförderer.

Turbokupplung
Die konstant gefüllte Voith Turbokupplung schont die Komponenten im Antriebsstrang von Gurtförderern und erhöht deren Verfügbarkeit.
 
Weitere Informationen

voith-Logo

Voith Turbo GmbH & Co. KG

T +49 7321 37-0

info@voith.com

www.voith.com