Unternehmensführung

Schiedel-Gruppe überzeugt beim Reaudit

Nach dem im Herbst 2012 erfolgreich absolvierten Reaudit wurden Anfang 2013 in Schöllnach die fünf deutschen Werke der Schiedel GmbH & Co KG, München, mit den Gütesiegel-Zertifikaten ausgezeichnet.

Bei einer Besichtigung der Metallproduktion für Kaminsysteme im Werk Schöllnach überzeugten sich die Teilnehmer von dem hohen Sicherheitsstandard. In seiner Ansprache sagte Ulrich Kretschmer (BG RCI), dass er sich die Vision Zero, also die Reduzierung der Arbeitsunfälle auf Null, als Ziel auch für die Schiedelgruppe gut vorstellen könnte.

Schiedel hat ihr Arbeitsschutzmanagementsystem in den letzten Jahren stetig verbessert und nachhaltig weiterentwickelt.

Im Auditbericht wurden diese Punkte als positiv herausgestellt:

SiFa Michael Stoiber, Betriebsleiter Reinhard Bohl (Werk Erbach), Ulrich Kretschmer (BG RCI) gratuliert Betriebsleiter Gerhard Pfeffer (Schöllnach), BL Michael Bauernfeind (Wiesau), BL Eckhard Wywiol (Sittensen), BL Steffen Rox (Dürrweitzschen), SiFa Markus Scheffel (von links).
SiFa Michael Stoiber, Betriebsleiter Reinhard Bohl (Werk Erbach), Ulrich Kretschmer (BG RCI) gratuliert Betriebsleiter Gerhard Pfeffer (Schöllnach), BL Michael Bauernfeind (Wiesau), BL Eckhard Wywiol (Sittensen), BL Steffen Rox (Dürrweitzschen), SiFa Markus Scheffel (von links).