Technik

Debut: MXJ-1 Backenbrecher von Maximus Crushing & Screening

Maximus Crushing & Screening – Produzent von mobilen Siebanlagen und Förderbändern aus Nordirland – zeigte seinen ersten mobilen Backenbrecher in diesem Jahr auf der Bauma in München.

3D Steelwork Ltd wurde 2004 von Shane O’Neill als reine Stahlbaufirma gegründet und entwickelte sich in kürzester Zeit als eine der größten Stahlbaufirmen in Nordirland. Dies vor allem durch die Herstellung und Beschaffung von Produkten und Services für die Bauindustrie in Irland und Großbritannien. 2008 erweiterte das Unternehmen das Angebot mit der Entwicklung, Herstellung und Beschaffung von hochwertigen Siebanlagen und Förderbändern für Steinbrüche, Minen sowie Bauindustrie und Erdbewegung. Und damit fiel auch der Startschuss für das neue Unternehmen, der Maximus Crushing & Screening.

Die Firma hat sich in kürzester Zeit als verlässlicher Produzent für hochwertige Vibrationssiebe und Förderbandsysteme am Markt etabliert und lancierte in den letzten Jahren sieben neue Modelle an mobilen Siebanlagen und eine umfangreiche Produktpalette an statischen und mobilen Förderbändern und Siebsystemen. In den vergangenen drei Jahren wurden 200 Siebanlagen in mehr als 20 Länder verkauft. Die ständig wachsende Produktpalette hat auch zu einem gesunden Wachstum des Unternehmens geführt. Mittlerweile sind 75 Mitarbeiter mit der Entwicklung und Produktion beschäftigt.

MXJ-1 Backenbrecher

Mit dem neu entwickelten mobilen Backenbrecher MXJ-1 beschreitet das Unternehmen einen komplett neuen Weg in der Entwicklungsgeschichte. Der mobile Brecher präsentiert sich mit komplett neuem Design und wurde mit einem bedienerfreundlichen Kontrollsystem ausgestattet.

Der MXJ-1 hat einen großen Aufgabetrichter mit einem Volumen von zehn Kubikmetern, einem Grizzly Vorabsieberost und einem großen, 1200 Millimeter breiten Hauptaustrageband. Der Backenbrecher verfügt über eine 1150 x 750 Millimeter große Einlauföffnung und eine hydraulische Spaltverstellung. Der aufgebaute CAT C9-Motor liefert genug Energie, um unter härtesten Bedingungen hohe Leistungsfähigkeit garantieren zu können. Die Anlage ist in kürzester Zeit aufgebaut und flexibel auf der Baustelle sowie beim Transport (Transportgewicht 45 Tonnen).

mobile Grobsiebanlage
Die Maximus 620 ist eine mobile Grobsiebanlage aus irischer Produktion.

Mobile Grobsiebanlage

Die Maximus 620 ist eine strapazierfähige, leistungsstarke mobile Grobsiebanlage. Die Anlage ist den härtesten Materialien gewachsen und eignet sich für den Einsatz im Bauschuttrecycling, Abbruch, Eisenerz, Zuschlagsstoffe, Kohle, Recycling, Naturstein und Humus sowie in Kombination als Vorabsiebung für eine Brechanlage.

Die Maximus 620 ist mit einem 225 PS (168 kW) CAT C6.6 Diesel Antrieb mit Überlastschutz, einem Schwerlastaufgeber mit einem Volumen von 8,7 Kubikmetern und einer leistungsstarken, zweifach gelagerten 20 x 6 Siebbox, die am unteren Ende für Service- oder Wartungsarbeiten hydraulisch angehoben werden kann, ausgestattet. Das Austrageband besteht aus einem 1,6 Meter breitem Lamellenband und zwei integrierten Seitenbändern. Die Förderbänder sind für den Transport hydraulisch einklappbar.

Raupenmobiles Förderband

Das MAX T80-48 ist das größte Förderband der Produktpalette. Das robuste Chassis garantiert eine optimale Stabilität. Die hydraulisch klappbare Konstruktion des T80-48 ermöglicht einen schnellen Transport und die Anlage ist innerhalb von zehn Minuten aufgebaut.

Das 1,2 Meter breite Austrageband verfügt über eine Länge von 25 Metern. Weiter ist das T80-48 mit einem leistungsstarken CAT C2.2-Motor und einer hydraulischen Hebe- und Senkvorrichtung für die Schurre und das Förderband ausgestattet und kann mit umfangreichen Optionen erweitert werden (so Funkfernbedienung, elektrischer Antrieb, System zur Staubunterdrückung).

Grobsiebanlage
Für das MAX T80-48 ist eine zusätzliche Staubunterdrückung erhältlich.
 
Weitere Informationen

maximus-Logo

Maximus Crushing & Screening

2A Washingbay Road, Coalisland

Co Tyrone, Northern Ireland, BT714ND

T +44 288  744 88 73

info@maximusscreening.com

www.maximusscreening.com