Technik

Kontinuität in der Aufbereitungsbranche

Die aufeinander abgestimmte Lieferpalette der C. Christophel GmbH wird durch den homogenen Abverkauf der Bauma-Exponate aller Hersteller Powerscreen, CityEquip, Portafill und Telestack bestätigt. „Ich fühle mich hier richtig wohl“, so freute sich Rüdiger Christophel, nicht nur über den Umsatz, sondern auch über die Zufriedenheit seiner Lieferanten. „Eine vertrauensvolle Beziehung zu den Lieferanten ist Grundlage für hohe Kundenzufriedenheit“, weiß Rüdiger Christophel.

Werden deren Belange nicht berücksichtigt, sind häufige Produktwechsel unvermeidlich. Christophel blickt auf eine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit seinen wichtigen Herstellern zurück. In der Aufbereitungsbranche ist diese Kontinuität einmalig.

Den größten Einzelabschluss verdankt Powerscreen dem Verkauf eines weiteren XR 400 S. Der 1100x 700 Millimeter große Backenbrecher besticht durch sein vorzügliches Einzugsverhalten, die hohe Durchsatzleistung und Betriebssicherheit dank hydraulischer Überlastsicherung.

Die größte Auftragsanzahl verbucht Rubble Master. Im Zeitraum zwischen Übernahme der Vertretung am 1.2.2013 und dem Messeende konnte sich Geschäftsführer Gerald Hanisch bereits über 11 verkaufte RM-Kompaktbrechanlagen freuen. Neu- und Bestandskunden hielten sich etwa die Waage. Dies bestätigt die in der Pressekonferenz am 16. April gemachte Aussage, wonach die neuen Partner Rubble Master (RM) und Christophel sowohl Bestandskunden als auch Neukunden erschließen wollen und können.

„Truckunloader kenn’ ich nicht.“ Diese Aussage dürfte schon bald der Vergangenheit angehören. Die nächste dieser kettenmobilen Umschlag- und Haldenanlagen für Schüttgüter geht in den Magdeburger Hafen. Hier kann der Lkw direkt in den großen Trichter kippen.

Vom 2.400 Millimeter breiten Band gelangt das Schüttgut dosiert auf das schwenkbare Haldenband. So werden Bagger und Radlader eingespart und auf engem Raum große Volumina Schüttgüter mit steiler Neigung sauber aufgesetzt.

Siebmaschinen der Kompaktklasse baut Portafill. Dass diese Maschinen leistungsfähig und robust im Dauerbetrieb uneingeschränkt allen Anforderungen gerecht werden, hat sich zwischenzeitlich in der Branche herumgesprochen. Eine gute Referenz der kettenmobilen Trommel 4000 T ist jetzt im Berliner Umland zu besichtigen.

CityTrak, CitySort und AirCrawler zieren die Auftragsblöcke von Christophel und bald den Maschinenpark der Schweizer Kundschaft. Voller Erwartung werden die Sortier- und Sichtungsanlagen im Bereich der Schlacke- und Abfallaufbereitung Fe- und Ne-Metalle abtrennen, wie auch Leichtstoffe aus der Mineralik maschinell herausziehen.

Die 4000T von Portafill.
Die 4000T von Portafill.
 
Weitere Informationen

christophel-Logo

C. Christophel GmbH

T +49 (0) 451 8 99 47-0

mail@christophel.com

www.christophel.com