Industrienachrichten

Neuer Überwachungsverein durch Fusion

BAU-ZERT e. V. – so heißt der neue Überwachungsverein ab dem 1. Januar 2014, zu dem sich der Güteschutz Beton- und Fertigteilwerke Nord e. V. und der BAU-ZERT Ost e. V. auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung zusammengeschlossen haben. Überwachung auf höchstem Niveau vom hohen Norden bis in den Südosten Deutschlands garantieren dabei 13 qualifizierte Überwachungsingenieure sowie das Materialprüfinstitut Nord als gut ausgestattete Prüfstelle. Mit diesem Schritt ist der neue Verein zudem optimal auf die wachsenden Herausforderungen des europäischen Baustoffmarktes vorbereitet.

Der neue Verband wird über ca. 380 Mitgliedsunternehmen mit rund 930 Produktionsstätten verfügen: Diese setzen sich zusammen aus den 229 Mitgliedsunternehmen des BAU-ZERT Ost sowie den 149 Unternehmen des Güteschutz Nord. Im Auftrag des Baustoffüberwachungs- und Zertifizierungsverband Nord werden weitere 56 Transportbetonwerke sowie Prüfstellen betreut.

Das Überwachungsangebot weist dabei eine große Bandbreite auf: Sand- und Kiesgruben, Steinbrüche, Betonfertigteilwerke, Transportbetonanlage, Frisch- und Trockenmörtelwerke, Baustellen der Überwachungsklasse 2/3, Einpressmörtel- und SIVV-Baustellen. Die Betreuung gliedert sich zukünftig in drei Abteilungen: Güteschutz Betonbauteile, Baustoffüberwachung Gesteinsbaustoffe sowie die Baustoffüberwachung Transportbeton, Mörtel, Trockenbeton und Baustellen. Der Verein unterhält Geschäftsstellen in Berlin, Großburgwedel und Leipzig, außerdem das Materialprüfinstitut im niedersächsischen Großburgwedel. Mit großer Mehrheit stimmten die Mitglieder beider Verbände der Fusion während der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung am 7. Juni in Magdeburg zu, die trotz der Hochwasserkatastrophe eine gute Beteiligung verzeichnen konnte.

Als neuer Vorsitzender des BAU-ZERT wurde der Vorsitzende des Güteschutzes Nord, Ulrich Rekers, gewählt. Die Geschäftsführung wird künftig von Dr.-Ing. Jens Uwe Pott, Geschäftsführer des Güteschutz Nord, und Rechtsanwalt Gerald Rollett, Geschäftsführer des BAU-ZERT Ost, wahrgenommen. Dipl.-Ing. Reinhard Kieslich und RA Dipl.-Ing. (FH) Gert-Dietrich Reuter, die den Verband in den letzten Jahren mit großem Engagement geführt haben, beenden Ihre Geschäftsführertätigkeit im BAU-ZERT Ost altersbedingt im Verlauf des Jahres 2013.

Die Geschäftsführer Dr. Jens Uwe Pott (v. l.) und RA Gerald Rollett mit weiteren Mitgliedern des Übergangsvorstandes: Bertram Schumann, Vorsitzender Ulrich Rekers, Gerd Pönisch, Nadine Christer, Claus Meinders, Joachim Pöllmann, Dr.-Ing Georg Hempel.
Die Geschäftsführer Dr. Jens Uwe Pott (v. l.) und RA Gerald Rollett mit weiteren Mitgliedern des Übergangsvorstandes: Bertram Schumann, Vorsitzender Ulrich Rekers, Gerd Pönisch, Nadine Christer, Claus Meinders, Joachim Pöllmann, Dr.-Ing Georg Hempel.
 
Weitere Informationen

bauzert-Logo

BAU-ZERT Ost e. V.

Bauprodukte Überwachungs- und 

Zertifizierungsverband Ost

Walter-Köhn-Straße 1 c

04356 Leipzig, Deutschland

T +49 341 5204660

F +49 341 52046620