Technik

„Leise“ Gesteinsbohrer lösen Lärmproblem für portugiesische Kalksteinbrüche

Mit seinen zerfurchten Kalksteinhügeln und landwirtschaftlich genutzten Hochebenen, die von uralten Steinmauern durchzogen sind, ist der Nationalpark Parque Natural das Serras de Aire e Candeeiros in Portugal eine große Touristenattraktion. Hier haben sich auch eine Reihe großer Kalksteinbrüche angesiedelt. Früher setzten viele davon pneumatische BBD 94 DSI Gesteinsbohrer von Atlas Copco ein. Heute hat der Lärmschutz in der Region an Bedeutung gewonnen und Atlas Copco bietet den Steinbrüchen alternativ Bohrhämmer des Typs BBC 34 DSI an. Sie entwickeln die gleiche hohe Leistung, allerdings bei einem um 5 dB(A) niedrigeren Geräuschpegel.

In den Anfangstagen setzten die Kalksteinbrüche der Region handgehaltene Gesteinsbohrhämmer von Atlas Copco ein. Als mit der Zeit die Produktionsanforderungen wuchsen und eine stärkere Mechanisierung notwendig wurde, fand der auf Lafetten aufgebaute pneumatische Atlas Copco BBD 94 DSI Gesteinsbohrer verbreitete Anwendung.

Strenge Umweltschutzvorgaben

Einige der Steinbrüche im Nationalpark liegen in der Nähe von Stadtgebieten und die Eigentümer der Steinbrüche waren besorgt, dass Beschwerden der Einwohner über den Lärm der Bohrer ihre Abbaugenehmigungen in Frage stellen könnten. Die Umweltschutzvorgaben in der Region sind streng. Nach anfangs 120 ausgegebenen Abbaugenehmigungen sind heute nur noch rund 40 Steinbrüche in Betrieb.

Atlas Copco reagierte schnell auf die Bedenken der Kunden und rief eine Partnerschaft mit dem Regionalhändler DRCP-Ferramentas e Equipamentos Lda ins Leben, der Feldtests mit dem BBC 34 DSI als Alternative zu den BBD 94 DSI Bohrern durchführte.

50 Prozent weniger Lärm

„Die Feldtests ergaben, dass der BBC 34 DSI bei einem vergleichbaren Bohrfortschritt wie der BBD 94 DSI einen um 5 dB(A) niedrigeren Lärmpegel entwickelt. Für das menschliche Ohr ist er also um rund 50 Prozent leiser“, erklärt Torres Marques, Business Line Manager, Atlas Copco Portugal.

Der pneumatische Gesteinsbohrer BBC 34 DSI verfügt über einen Kolbendurchmesser von 80 mm, einen langen Hub von 70 mm und einen leistungsfähigen Sperrachsen-Rotationsmechanismus. Er entfaltet eine hohe Schlagenergie und arbeitet in mittelhartem bis hartem Gestein effizient. Dank seines großen Kolbendurchmessers kann der Bohrer auch bei niedrigem pneumatischem Druck eine hohe Effizienz aufrechterhalten, und die Wartungsintervalle sind länger als beim BBD 94 DSI.

Bohrhammer
Bohrhämmer des Typs BBC 34 DSI senken den Geräuschpegel.
 
Weitere Informationen

atlas-Logo

Atlas Copco Deutschland

T +49 201 21 77 0

atlascopco.deutschland@de.atlascopco.com

www.atlascopco.de