Technik

Kongress Praxis Transportbeton mit überraschender Technik für jeden

Was haben die Fahrer der Betonmischer und deren Geschäftsführer gemeinsam? Sie arbeiten mit dem PxDigiStift! Der Stift ist die Antwort auf die technologischen Anforderungen der Branche, den Datenfluss nachvollziehbarer zu gestalten und die Lieferscheinmengen optimal zu verwalten.

Wenn Sie nun fragen, wie kann ein Digital-Stift die Abrechnung und Verwaltung von Lieferscheinen, speziell im Betonbereich, vereinfachen, dann ist dies mit wenigen Sätzen erklärt. Das Besondere der Betonlieferscheine ist, dass diese vor Ort auf der Baustelle um Daten wie Wartezeit, Verzögerer oder Wasser manuell ergänzt werden. Meist zweifach, um dem Bauleiter diese Daten zur Rechnungsprüfung zu übergeben. Dieser manuell ergänzte Lieferschein wandert nun zur Fakturierung, die Positionen werden dem Material oder der Fracht hinzugefügt.

In der Ablage landen nun zwei Lieferscheine: das Original wie es aus dem Drucker kam, und das ergänzte Exemplar. Der PxDigiStift macht genau das, was der Fahrer bisher mit einem normalen Kugelschreiber auch getan hat, er notiert die Zusatzpositionen vor Ort auf der Baustelle. Was sich nun ändert, ist, dass neben dem abgezeichneten Lieferschein auch der Stift in der Verwaltung abgegeben wird.

Die Mitarbeiter laden die Daten aus dem Stift in die Warenwirtschaft, sehen sofort auf dem Bildschirm alle weiteren Leistungen. Der Lieferschein ist sofort um diese Positionen ergänzt und wird als PDF-Dokument archiviert, im Anschluss zur Fakturierung übergeben. In Kombination mit „Beton-ELSE“ (www.beton-else.de) steht dieser Lieferschein unter www.lieferscheinservice.de dem Bauunternehmen zur Abrechnung oder Leistungsprüfung sofort zur Verfügung.

Die Vorteile leuchten ein. Das Bautagebuch muss nicht mehr geführt werden, Nachkalkulationen für das Aufmaß gehen schneller und einfacher von der Hand. Dazu kommt, dass kein Betonwerk, keine Verwaltung die Warenwirtschaft ändern muss. Lediglich die Schnittstelle wird angepasst. Dies ist ein minimaler Aufwand, der vom hauseigenen Systemhaus oder der Praxis Software AG umgesetzt wird.

PxDigiStift zum Probieren

Die Verantwortlichen des Jahreskongresses Praxis Transportbeton, der vom 4. bis 6. September 2012 in Stuttgart stattfindet, laden alle Teilnehmer ein, den PxDigiStift während der Tagung zu nutzen. Sie erhalten eine Tagungsmappe mit Stift, Block und einem USB-Stick. Am Ende der Tagung werden Ihre Notizen auf den Stick übertragen und Sie können diese mit nach Hause nehmen, die Daten elektronisch weiterverarbeiten, somit sich oder dem Sekretariat viel Arbeit des Abtippens ersparen.

Alle Tagungsteilnehmer können die Mappe samt PxDigiStift und Dockingstation auch direkt während der Veranstaltung zum Vorzugspreis erwerben.

Reservierungen werden ab sofort unter T +49 36258 5660 entgegengenommen.

PxDigiStift
Der PxDigiStift erleichtert die Nachbearbeitung von Betonlieferscheinen.
 
Weitere Informationen

Weitere Informationen und technische Details zum PxDigiStift, dem Spezialpapier, sowie dem Arbeitskreis des Bundesverbandes der Deutschen Transportbetonindustrie (BTB) gibt es unter:

www.praxis-edv.de

und

www.transportbeton.org.