Technik

Großformatige Schalungsplatten für die Fertigteilindustrie

Peri mit Sitz in Weißenhorn ist international einer der größten Hersteller von Schalungs- und Gerüstsystemen und gilt als kompetenter Partner der Bauindustrie. Neben Baufirmen werden heute auch Holzhandel und diverse Industriesegmente bedient. Seit Anfang 2011 bietet Peri nun auch großformatige Schalungsplatten für die Fertigteilindustrie an.

Das neue Sortiment besteht aus verschiedenen Schalungsplatten, die unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Die wesentlichen Produkte mit ihren Eigenschaften sind:

Die Maxiform-Platten sind vorwiegend für den Einsatz in Betonfertigteilwerken konzipiert, besonders als Alternativen zu Stab- oder Stäbchensperrholzplatten. Das Format liegt bei 21 x 2000 x 5400 Millimetern.

Hohe Anforderungen

Für fugenarme und anspruchsvolle Sichtbetonoberflächen empfiehlt Peri die bewährte Schalungsplatte FinPly Maxi – eine Birkensperrholzplatte mit beidseitiger Dynea-Phenolharzfilm-Beschich-tung (Betonierseite: 540 gr/m², Rückseite: 220 gr/m²). Seit vielen Jahren erzielen Kunden von Peri mit der FinPly Maxi hervorragende Ergebnisse für Sichtbetonanforderungen auf Ortbetonbaustellen. Herausragende Beispiele sind die Langen Foundation von Tadao Ando in Hombroich, das Maxxi Museum in Rom von Zaha Hadid oder auch die Pinakothek der Moderne in München von Stefan Braunfels. Erhältlich ist die FinPly Maxi in den Formaten 20 x 5400 x 2000  und 20 x 7500  x 2700 Millimetern. Die Bestellung von Sonderformaten ist ab einer Mindestabnahmemenge von 40 Platten möglich.

Sichtbetonoberflächen
 
Weitere Informationen

peri-Logo

Peri GmbH

Schalung Gerüst Engineering

www.peri.de