Technik

Premiere: Radladerwaagensystem Libra b-Touch

Modernes Baustellenmanagement im Schüttgutbereich hat viele Facetten. Es gilt nicht nur Mengen zu bewegen und mobil zu verwiegen, sondern auch eine Fülle weiterer Daten wie Betriebsstunden möglichst problemlos zu erfassen und zu jedem gewünschten Zeitpunkt zentral weiter verarbeiten zu können. Marktanforderungen, auf die sich die Bark System- und Wiegetechnik GmbH & Co. KG im münsterländischen Ahaus mit einer eigenen Entwicklungsabteilung spezialisiert hat.

Pünktlich zur steinexpo 2011 präsentiert Bark seine neue Eigenentwicklung, die Libra b-Touch. Sie baut auf der bewährten Wiegeelektronik Libra-Box auf.

„Herzstück und Stärke der Libra b-Touch ist die von uns entwi-ckelte Software, die es ermöglicht, verschiedenste Daten nach Kundenwunsch zu erfassen“, erklärt Geschäftsführer Uwe Tomischat. Das Ergebnis ist ein kundenbasiertes Datenmanagement.

Datenabfragen wie Maschinenstunden, getankte Liter, Wartungs- oder Abschmierintervalle können in die Wiegekonsole eingegeben werden. Sind die Arbeiten auf der Baustelle erledigt, können die Daten einfach per Datenstick ins Büro zur Auswertung transferiert werden. Optional lassen sich sämtliche Maschinendaten einer Baustelle erfassen, so dass komplette Bewegungen und Arbeiten auf Baustellen plan- und auswertbar werden.

Updates oder kundenspezifische Software-Varianten lassen sich per Fernwartungsprogramm installieren und nach entsprechender Schulung in Betrieb nehmen. Das neue Wiegesys­tem ist so aufgebaut, dass bis zu 90 Prozent aller möglichen Fehler vom Kunden selbst behoben werden können.

Libra b-Touch
Mit der Libra b-Touch lassen sich kundenspezifisch Daten generieren.
 
Weitere Informationen

Bark

System- und Wiegetechnik GmbH & Co. KG

T +49 2561 - 89633 - 0

info@bark-systeme.de

www.bark-systeme.de


steinexpo-Logo

Stand P218