Termine

Die BG RCI gestaltet die A+A 2011 mit

Messe

Die A+A in Düsseldorf gilt längst nicht mehr nur als die weltweit größte und führende Fachmesse für die Themen Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Dem Wandel der Arbeitswelt und veränderten Anforderungsprofilen folgend, hat sie sich als Messe und Kongress mit Blick auf die Gestaltung sicherer und menschengerechter Arbeit zu einer globalen Leitveranstaltung entwickelt.

Unter Berücksichtigung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse, maßgeblicher Entwicklungen, innovativer Produkte und Dienstleistungen für die Bereiche persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit präsentiert sich auch die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) in Düsseldorf.

In der Zeit vom 18. bis 21.Oktober sind die Experten der BG RCI mit mehreren Angeboten am Gemeinschaftsstand der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), im „Innovationspark Gefahrstoffe“ und auf dem Unternehmertag präsent.

Zusätzlich unterstützt die BG RCI den Tag der Sicherheitsbeauftragten und den der Betriebs- und Personalräte.

Noch immer kommt es bei Reparaturarbei-ten und Störungsbeseitigungen zu schweren oder sogar tödlichen Arbeitsunfällen. Die BG RCI stellt deshalb während der A+A das Themenfeld „Keine Unfälle bei Instandhaltungsarbeiten“ in den Mittelpunkt.

Aktionskünstler zeigen auf spannende und unterhaltsame Weise, wie solche Gefährdungen richtig beurteilt werden und wie sie zu vermeiden sind. Um die Besucher am Stand individuell beraten zu können, wurden Merkblätter, wie etwa das zum Thema „Instandhaltung Feuer- und Heißarbeiten“, Checklisten und Info-CDs neu aufgelegt.

Die BG RCI ist auch als Partner bei der Gestaltung des „Innovationsparks Gefahrstoffe“ beteiligt. Hier bietet sich die Gelegenheit, den GHS-Gemischrechner erstmals kennenzulernen. GHS steht für „Global Harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien“. Der Rechner ist im Herbst 2011 über die Homepage des Gefahrstoffinformationssystems Chemie (www.gischem.de) frei zugänglich und wird den Mitgliedsbetrieben bei der Bewältigung des komplexen Themas eine willkommene Hilfe sein.

Der Unternehmertag während des A+A-Kongresses am 21. Oktober ist Teil der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“. Die BG RCI bietet Führungskräften hier, gemeinsam mit anderen Berufsgenossenschaften, den Unfallversicherungsträgern der öffentlichen Hand und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (basi), die Möglichkeit, sich über Themen zu informieren, die den Erfolg eines kleinen und mittelständischen Unternehmens nachhaltig beeinflussen. Vorgestellt wird unter anderem die „Offensive Mittelstand“ mit ihren Produkten. Ein Glanzlicht ist sicher der Beitrag der Rallye Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt zur Planbarkeit von Erfolg. Die Teilnahme am Unternehmertag wird von der BG RCI als Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells anerkannt.

Jörg Nierzwicki, BG RCI

 
Weitere Informationen

A+A-Logo

A+A 2011, Messegelände Düsseldorf,

18. – 21.10.2011, jeweils 9 – 18 Uhr

Die BG RCI ist am Gemeinschaftsstand „Treffpunkt Sicherheit“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Halle 10/A 70, und im Innovationspark Gefahrstoffe, Halle 09/F 61 und F 76, zu finden.