Arbeitssicherheit | International

Arbeitsschutz in der Rohstoffindustrie aus internationaler Sicht

Arbeitsschutz ist nicht nur in Deutschland ein Thema, sondern überall in der Welt. Häufig sind die Herausforderungen dabei identisch, und Lösungen aus anderen Ländern sind gelegentlich auch für uns in Deutschland hilfreich.

Steinbrucharbeiter in Vietnam

Internationale Beispiele guter Praxis im Arbeitsschutz in der Rohstoffindustrie bietet ISSA Mining, eine internationale Organisation unter dem Dach der International Social Security Association (ISSA). ISSA Mining verfolgt das Ziel, durch weltweite Zusammenarbeit die soziale Sicherheit in der Rohstoffindustrie insbesondere auf dem Gebiet der Prävention zu fördern und zu verbessern. Im Fokus stehen großtechnische Bergbaubetriebe ebenso wie kleinere und mittelgroße Unternehmen der mineralextrahierenden Industrie.

Um dieses Ziel zu erreichen, steht ISSA Mining weltweit im ständigen Dialog mit Unternehmen, Regierungen, Unfallversicherungsträgern, gemeinnützigen Organisationen, Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Maschinenherstellern und Branchenexperten und unterstützt Unternehmer, Führungskräfte und alle, die Verantwortung für Prävention tragen.

ISSA Mining bietet zeitgemäß aufbereitete Informationen und ist gleichzeitig eine offene Plattform für den internationalen Dialog zu mehr Arbeitssicherheit in der Rohstoff-Branche.

Mit der Webseite www.issa.int/prevention-mining und dem ISSA Mining Newsletter erhalten Sie die Möglichkeit, sich schnell und umfassend über Neuigkeiten zu informieren und sich über aktuelle Geschehnisse in der Branche weltweit ein Bild zu machen. Über die Webseite können Sie auch Mitglied von ISSA Mining werden!

Eine Mitgliedschaft bei ISSA Mining bietet vielfältige Vorteile! Als Mitglied von ISSA Mining

Die folgenden Themen sind eine internationale Auswahl aktueller Nachrichten zu Sicherheit und Gesundheit, die viele wertvolle Hinweise enthalten. Weiterführende Informationen finden Sie jeweils online unter der angegebenen Internetadresse.

Texte Internationales: Peter Schrandt, BG RCI

 
Weitere Informationen