Neue Kompressoren für den mobilen Einsatz: Druckluft „to go“

In modernem Design zeigen sich die vier neuen Modelle der erfolgreichen Kolbenkompressoren-Baureihe „Kaeser Premium compact“. Unter der völlig neu gestalteten PE-Schallschutzhaube der Kompressoren steckt eine Menge Kraft. Und leicht zu transportieren sind sie auch: Dafür sorgen ein großer Tragegriff, ein Zuggriff und zwei Transporträder.

Mit einem Ansaugvolumen von 160 bis 300 l/min und 10 bzw. 20 bar Betriebsüberdruck lassen sich die neuen „Premium compact“-Kolbenkompressoren vielseitig einsetzen. Im Handwerk, im Baunebengewerbe und ähnlichen Anwendungsbereichen erweisen sie sich rasch als zuverlässige Helfer. Dank geringen Gewichts, Tragegriff, Zuggriff und Transporträdern sind sie leicht von einem Einsatzort zum anderen zu bewegen, und sie halten einiges aus: Die doppelwandige Schallschutzhaube aus rotationsgesintertem Polyethylen senkt nicht nur den Geräuschpegel des Kompressors; sie ist auch kratz- und schlagfest und bietet damit selbst in rauen Arbeitsumgebungen sehr guten Schutz vor Beschädigung.

Natürlich macht auch das, was unter der Haube steckt, dem hohen Qualitätsanspruch des Herstellers alle Ehre: Der robuste Elektromotor garantiert sicheres Anlaufen des Kompressors selbst bei Unterspannung. Somit ist auch die Stromversorgung über ein Verlängerungskabel kein Problem. Apropos Kabel: Für das Gerätekabel gibt es eine äußerst praktische Aufwickelvorrichtung. Der „High-Quality-Zylinder“ des Kompressors ist aufgrund eines speziellen Bearbeitungsverfahrens verschleißarm. Korrosionsfreie Ventile mit Edelstahl-Ventilzungen und Hubbegrenzung tragen ebenfalls zur langen Lebensdauer, hohen Funktionssicherheit und Zuverlässigkeit des Kompressors bei. Als Energiespeicher dient ein 4-l-Druckluftbehälter.

www.kaeser.com

Kolbenkompressor
Modern, kraftvoll, leicht und leise: die neuen Kolbenkompressoren der Baureihe „Premium compact“ mit PE-Schallschutzhaube