Vacumaster Eco – selbstansaugendes Vakuum-Hebegerät

Energieunabhängig – ergonomisch – sicher!

Sie kommen dem Prinzip des Perpetuum Mobile sehr nah, die selbst ansaugenden Vakuum-Hebegeräte VacuMaster Eco des Vakuum-Spezialisten J. Schmalz GmbH, denn bei den Vakuumhebern wird mit der vorhandenen Kraft des Hebezeugs gearbeitet. Diese erzeugt am Anfang des Hebevorgangs den für die notwendige Haltekraft jeweils erforderlichen Unterdruck in Abhängigkeit vom jeweiligen Lastgewicht.

Dazu wird das an einem Hebezeug hängende Vakuum-Hebegerät auf die zu hebende Last abgesenkt bis die Kettenstränge locker sind. Nun löst die Ventilschaltung das Ansaugen der Last aus. Während des Anhebens des VacuMaster Eco wird das Vakuum in Sekundenschnelle aufgebaut und mit der Aufwärtsbewegung des Hebezeugs hängt die Last dann sicher „am Haken“ bzw. am Vakuum-Hebegerät.

Zum Ablegen der Last wird das Hebezeug mit dem VacuMaster Eco so weit abgesenkt bis die Kettenstränge wieder locker hängen. Das Vakuum-Hebegerät löst sich von der Last und ist für den nächsten Transport bereit.

Der Traglastbereich des VacuMaster Eco liegt zwischen 250 und 2000 kg. Die Handhabung erfolgt immer horizontal, wobei die zu transportierenden Werkstücke dicht sein sollten. Besonders gut eignen sich dabei glatte Metallbleche oder dichte Steinplatten. Die Oberflächen müssen einigermaßen sauber und eben sein, wobei gewisse Unebenheiten oder auch Flugrost auf Blechen keine Rolle spielen. Die selbst ansaugenden Vakuum-Hebegeräte sind modular aufgebaut und lassen sich auf der Basis eines Baukastensystems individuell konfigurieren.

Bestehend aus einem Grundgerät, den Schmalz-Quer- und Längstraversen, Saugern sowie einem ergonomischem Bediengriff, den integrierten Schaltelementen und der Warneinrichtung, werden diese Geräte komplett montiert und einsatzfertig ausgeliefert. Dabei stehen je nach Anwendungsbereich unterschiedliche Grundgeräte und Saugerkonfigurationen zur Auswahl.

Der Kunde muss den VacuMaster Eco nur noch am Hebezeug aufhängen und schon kann es losgehen. Es wird weder elektrische Energie noch Druckluft benötigt. Außerdem müssen keine schweren Aggregate mitgeschleppt werden. Das geringe Eigengewicht schränkt die Krankapazität nicht ein und die Bedienung geht einfachst – nämlich ohne manuelle Eingriffe – über die Kransteuerung vonstatten. Der ergonomische Bediengriff erleichtert das Verfahren und Positionieren beim Aufnehmen/Ablegen der Last und sorgt auch für einen gebührenden Sicherheits-Abstand.

Für noch mehr Sicherheit im harten Alltagsbetrieb gibt es bei maximaler Traglast ein ausreichendes Reservevakuum sowie zusätzliche optisch/akustische Warneinrichtungen. Das Vakuum-Hebegerät VacuMaster Eco bedarf selbst bei harter Beanspruchung keiner Wartung und ist dauerhaft einsetzbar.

www.schmalz.com

Vakuum-Hebegerät VacuMaster Eco
Der VacuMaster Eco benötigt keine Fremdenergie, es fallen somit keine laufenden Betriebskosten an. Zudem garantiert der einfache und robuste Aufbau der Geräte höchste Betriebsbereitschaft.