Monier Gruppe: Pepyn Rene Dinandt neuer CEO

Am 8. Juli 2008 wurde Pepyn Rene Dinandt zum CEO der Monier Gruppe, des weltweit führenden Herstellers von Baustoffen für das geneigte Dach, bestellt. Monier ist der ehemalige Geschäftsbereich Dachbaustoffe der Lafarge Gruppe. Dinandt übernimmt die Nachfolge von Jean-Christophe Barbant, der das Unternehmen fast drei Jahre als CEO geleitet hat.

Pepyn Rene Dinandt studierte Wirtschaftswissenschaften an der University of Wales und begann seine Karriere bei Hewlett Packard, bevor er zu McKinsey & Company wechselte. Seitdem bekleidete er eine Reihe von Management-Positionen in verschiedenen Industrieunternehmen, insbesondere als CEO bei der Mannesmann Plastics Machinery GmbH, wo er Erfahrungen in einem Private Equity geführten Unternehmen sammelte. Zuletzt war Pepyn Rene Dinandt COO und Mitglied des Vorstands der Conergy AG, eines der europaweit führenden Produzenten von Solarsystemen.

Die Monier Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Dachbaustoffen für das geneigte Dach und Schornsteinsystemen. Das Unternehmen ist in 46 Ländern aktiv und produziert an mehr als 200 Standorten. In 2007 erwirtschafteten 11.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Monier gehört seit 2007 mehrheitlich dem Private Equity-Unternehmen PAI partners.

www.monier.com

Pepyn Rene Dinandt
Pepyn Rene Dinandt