Für den harten Einsatz in der Schüttgut-Fördertechnik

Stiebel-Getriebebau ist ein erfolgreiches Familienunternehmen in der 3. Generation. Am Firmensitz in Waldbröl fertigt Stiebel seit 1946 Getriebe für einen breiten Anwendungsbereich, die weltweit ihren Einsatz in Baumaschinen, Fördertechnik, Agrartechnik, Umwelttechnik und Sondermaschinen finden.

Branchenweite Anerkennung findet Stiebel wegen seiner Flexibilität und Beratungskompetenz. Schnelle Auftragsabwicklung, Termintreue und ein zuverlässiger Service sind die Stärken des Unternehmens. Speziell für den harten Einsatz in der Schüttgut-Fördertechnik hat Stiebel die QuarryMaster-Getriebemotoren entwickelt und sorgt damit für branchenspezifisch optimale Lösungen als Förderbandantrieb, Fahrantrieb oder Elevatorantrieb.

Das Leistungsspektrum der Kegelstirnradgetriebemotoren reicht von 1,1 bis 90 kW bei Antriebsdrehzahlen zwischen 22 und 175 min-1. Die kompakte Bauweise des QuarryMaster erlaubt einen völlig unproblematischen Anbau an Förderanlagen. Der QuarryMaster überzeugt neben seiner Qualität durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Hier einige Einsatzbeispiele: Förderbänder in Steinbrüchen, Kiesgruben, Zementwerken, Bauschutt- und Abfallrecycling- sowie Hafenanlagen, Becherwerke für Asphaltmischwerke und Gießereianlagen, Schwenkbänder für Haldenförderung.

Die ebenfalls häufig eingesetzte Baureihe der Aufsteckgetriebe A 2000 wurde komplett modifiziert. Durch die Anwendung neuer Technologien konnten das Drehmoment sowie die zulässigen Zusatzkräfte erheblich gesteigert werden. Der Vorteil für den Kunden sind noch preisgünstigere Produkte.

www.stiebel.de

QuarryMaster-Getriebemotor von Stiebel
QuarryMaster-Getriebemotor von Stiebel