Neue Produkte bei ContiTech

Die ContiTech Conveyor Belt Group, Northeim, erweitert das Produktprogramm: Ab sofort vertreibt das Unternehmen auch den geschlossenen Gurtförderer SICON sowie die Wellenkantengurte MAXOFLEX.

Der SICON-Gurt durchläuft enge Kurvenradien und macht dadurch Übergabestationen überflüssig. Er ist von der Aufgabe- bis zur Abwurfstelle geschlossen. Auch in der Rückführung ist der Gurt geschlossen, so werden Staubentwicklung und Anlagenverschmutzung durch Rieselgüter verhindert. Der Gurt wird dabei in Tropfenform geführt. Die Gurtkanten haben Profile mit einvulkanisierten Stahlseilen und dienen zur Führung des Gurtes durch  Führungs- und Stützrollen. Stahlseile übernehmen die Gurtzugkräfte.

Das Fördergut tragende Mittelteil des Gurtes ist aus hoch elastischem Gummi. Die SICON-Gurtförderer kommen aufgrund ihrer Eigenschaften weltweit in den verschiedensten Bereichen beim Transport von Schuttgütern, Asche, festen Brennstoffen, Kohle, Holzspäne, Torf, Stroh, Abfälle und Flugasche zum Einsatz. Auch in der Zementindustrie, beim Transport von Kalkstein, Sand, Gips, sowie für die Beförderung von Papier, Baumrinde, Hackschnitzel, Altpapier, Klärschlamm, Salz, und Lebensmittel vertrauen Anwender auf den SICON-Gurtförderer.

MAXOFLEX-Wellenkantengurte werden in verschleißfester Gummiqualität hergestellt. Sie dienen zum Transport von Schüttgut und bieten im Bereich der Senkrechtförderung hochwertige und langfristige Lösungen. Je nach Achsabstand stehen Zugträger aus Gewebe oder Stahl zur Verfügung.  Es stehen die Ausführungen normal, öl-, fett- und hitzebeständig, sowie flammwidrig zur Verfügung.

MAXOFLEX-Wellenkantengurte können mit bis zu 600 mm hohen Wellenkanten geliefert werden, wobei die schweren Typen mit eingebrachten Geweben in den Wellenkanten hergestellt werden, was eine zusätzliche Stabilität garantiert. Die Gurte zeichnen sich durch eine extrem hohe Stabilität in der Querrichtung aus, kombiniert mit einer hohen Flexibilität in Längsrichtung. Die Wellenkanten haben einen selbstreinigenden Effekt bei der Materialübergabe.

Die MAXOFLEX-Gurte können z. B. mit drei Wellenkanten geliefert werden, so dass ein „doppeltes“ Fördersystem auf nur einem Gurt realisiert werden kann. Dies bietet die Möglichkeit, zwei verschiedene Materialien mit nur einem Gurt gleichzeitig zu transportieren. Auch die Anzahl der Kammern kann variiert werden, so dass für jedes Einsatzgebiet der optimale MAXOFLEX-Gurt konfiguriert werden kann.

www.contitech.de