Unternehmen in Bewegung – Sport, Gesundheit, Arbeit

Zweite Dresdner Tagung zum Betriebssport 6 . und 7. Oktober 2006 im Berufsgenossenschaftlichen Institut Arbeit und Gesundheit (BGAG) in Dresden

Gesunde und fitte Mitarbeiter sind das beste Kapital erfolgreicher Unternehmen. Deshalb rückt das Gesundheitsbewusstsein zunehmend in den Fokus von Wirtschaft und Wissenschaft – Sport und Bewegung gehören dazu. Damit beschäftigt sich die zweite Tagung „Unternehmen in Bewegung – Sport, Gesundheit, Arbeit“ am 6. und 7. Oktober 2006 im BGAG in Dresden. „Corporate Activity“ und „Sport als Werkzeug der Personalentwicklung“ sind dabei nur zwei der zahlreichen interessanten Schwerpunkte.

Bei der ersten Auflage der Tagung „Unternehmen in Bewegung“ im Oktober 2004 kamen über 100 Teilnehmer, darunter Sportwissenschaftler und Führungskräfte aus großen deutschen Unternehmen, aber auch Vertreter von Betriebssportvereinen, um neue Wege im Unternehmenssport zu erarbeiten. Beispiele aus der Praxis, u. a. von Siemens, Daim-lerChrysler, Otto und BASF, demonstrierten, wie Sport und Bewegung im Sinne einer „Corporate Activity“ in die Kultur von Unternehmen integriert werden kann.

An diesem Ansatz soll in diesem Jahr weitergearbeitet werden. Stärker in den Blickpunkt sollen bei der 2. Tagung auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen rücken. Wie können sie ein betriebliches Gesundheitsmanagement entwickeln? Welche Möglichkeiten der Kooperation ergeben sich?

Themen und Schwerpunkte von „Unternehmen in Bewegung“ sind

„Unternehmen in Bewegung“ wendet sich an Personalverantwortliche, Entscheidungsträger in Unternehmen, Verantwortliche für Betriebssportgruppen, an die Mitarbeiter der Sozialversicherung und alle weiteren Organisationen, Experten und Entscheidungsträger sowie Netzwerke und Initiativen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Initiative Gesundheit und Arbeit“, einer Kooperation des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG), des BKK Bundesverbandes und des AOK-Bundesverbandes, statt.

Anmeldeschluss: 29. September 2006

Teilnahmegebühr: bis14. August 2006: 180,- Euro; danach 220,- Euro

weitere Informationen: Steve Maschik, Tel. 0351 457-1916, E-Mail: Steve.Maschik@hvbg.de

Online-Anmeldung: www.hvbg.de/bgag, Webcode 2075020