www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 4/05 > Kunststoffkappe xenova

[Die Industrie der Steine + Erden]






uvex GmbH

Kunststoffkappe xenova

Die uvex xenova Kunststoffzehenkappe übertrifft durch ihre zahlreichen Eigenschaften die marktüblichen Stahl- und Aluminiumkappen. Neben thermischer und elektrischer Isolation sind Sicherheitsschuhe der xenova-Range auch leichter, komfortabler und sicherer. Das Wichtigste bei einem Sicherheitsschuh sind Tragekomfort und Sicherheit. Gerade in diesen beiden Kernbereichen zeigt die xenova-Kunststoffkappe deutliche Vorteile gegenüber ihren Alternativen aus Stahl und Aluminium.

Beispiel Kältevergleich: Schon bereits die Absenkung der Körpertemperatur um 0,2 Grad wird am Fuß wahrgenommen und als unangenehm empfunden. Das italienische Prüfinstitut CIMAC wies in einem Test nach, dass die Temperatur in einem Schuh mit Stahlkappe schon nach einer halben Stunde bei -20 Grad Außentemperatur um 0,8 Grad niedriger ist, als bei der xenova Kappe.

Beispiel Falltest nach EN 12568: Während eine Stahlkappe nach der Einwirkung von 200 Joule eine Resthöhe von 26 mm aufweist, verfügt die xenova-Kappe noch über 29 mm. Auch wenn man den Test mit zeitnah aufeinander folgender doppelter Stoßwirkung durchführt, würde die verbleibende Resthöhe noch für eine Zertifizierung ausreichen.

uvex hat seine Kunststoffkappe dazu noch vom unabhängigen Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens (PFI) einem seitlichen Drucktest unterziehen lassen, welcher der xenova-Kappe auch bei einem punktuellen Gewicht von 1,6 Tonnen noch eine ausreichende Resthöhe bescheinigt. Dr. Markus Scherer, Diplom-Chemiker und Abteilungsleiter Physik am PFI erklärt: "Es gibt heute leider noch keinen reproduzierbaren, wissenschaftlich anerkannten EN-Test zur Seitenstabilität von Zehenschutzkappen. Landläufig durchgeführte Test mit Gabelstablern oder ähnlichem sind daher nur sehr bedingt aussagekräftig."

Arbeitsschutzschuh mit xenova-Kappe
Arbeitsschutzschuh
mit xenova-Kappe



Steinexpo 2005   Aussteller - Stand StBG 105


www.uvex.de



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/05 | Zurück zu unserer Homepage