www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 4/05 > Fördergurtreinigung - Staubbekämpfung

[Die Industrie der Steine + Erden]






Martin Engineering GmbH

Fördergurtreinigung - Staubbekämpfung

Auch in diesem Jahr nimmt Martin Engineering GmbH an der Steinexpo teil: Abstreifer für Förderbänder entfernen klebriges Material und Wasser sowie Kiese und Sande, die am Band haften bleiben. Dadurch wird der Verschleiß am Gurt und den übrigen Komponenten gemindert und deren Lebensdauer verlängert. Das senkt die Kosten für Ersatzteile und Wartung und reduziert die Ausfallzeit der Förderanlage.

Durch die Reinigung des Gurtes wird auch das Gesamtsystem Förderband in einem optimalen Funktionszustand gehalten. Förderbandrollen und Kopftrommeln ver- schmutzen nicht und das Förderband behält seine volle Förderkapazität über einen langen Zeitraum bei.

Bei Schüttgütern, die in Silos gelagert werden, kommt es im Laufe der Zeit zu Materialflussstockungen bzw. zum völligen Erliegen des Materialflusses durch Brückenbildungen oder Verstopfungen am Siloausgang. Weitere, häufig auftretende Probleme bei der Schüttgutlagerung in Silos sind die Kaminbildung und Anbackungen von Material an Siloinnenwänden. Beides hat zur Folge, dass sich das Speichervolumen des Silos verringert. Beide Störungen werden durch die Installation von Martin Big Blaster Luftkanonen bereits im Ansatz der Bildung behoben.

Zeitlich auf die Flussrate abgestimmte Luftstöße verhindern bereits Anbackungen und Materialflussstockungen. Sollte es dennoch zu Anbackungen kommen, werden diese durch die Luftstöße der Luftkanonen beseitigt und die volle Silokapazität bleibt erhalten. Dabei arbeiten die Luftkanonen von Martin Engineering GmbH besonders leise.

Die neue Martin XXX zum Niedernebeln von Staub ist eine komplette Neuentwicklung. Die Staubentwicklung an Abbruch-, Abräum- oder Verladestellen mit ihrer Anwendung wird sicher unterdrückt. Im Vergleich zum Vorgängermodell "Fog Cannon" schafft sie identische Sprühweiten bei geringerem Wasser- und Energieverbrauch. Die Martin XXX gibt es in einer fest installierten aber auch in einer mobilen Ausführung. Zusätzlich ist für die fest installierte Variante noch ein Unterbau erhältlich. Durch die erhöhte Positionierung vergrößert sich die Sprühweite. Durch die neue Zerstäubungstechnik werden kleinere Tropfengrößen als bisher erreicht, was den Wirkungsgrad erheblich verbessert.

An der Auf- und Übergabestelle wird der Fördergurt durch das herabfallende Material stark beansprucht. Martin Engineering bietet für diesen Bereich Gurtunterstützungssysteme und Aufpralldämpfer an.

An der Übergabestelle entstehender Materialstaub kann durch Martin Aufbaufilter und Staubunterdrückungssysteme für Übergabeschurren eingedämmt werden.

Luftkanonen lösen Anbackungen
Luftkanonen lösen Anbackungen


Vorabstreifer
In der Kies- und Sandindustrie haben sich der
Martin QC#1 und der Durt Hawg-
Vorabstreifer bereits bewährt


Fog Cannon
Martin "Fog Cannon"



Steinexpo 2005   Aussteller - Stand P 214


www.martin-eng.de



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/05 | Zurück zu unserer Homepage