www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 4/05 > Aufbereitungsmaschinen

[Die Industrie der Steine + Erden]






C. Christophel Maschinenhandel GmbH

Aufbereitungsmaschinen

Christophel und Kölsch präsentieren ein umfangreiches Angebot an Aufbereitungsmaschinen Vorabsieben. Mit der Warrior 1400 bietet Powerscreen die universelle Lösung für grobes Aufgabegut bis 500mm. Über den schweren, durch Prallleisten unterstützten Aufgabegurt gelangt das Siebgut auf die gebolzte Schwerlastsiebmaschine. Hier werden drei Fraktionen sauber getrennt und aufgehaldet.

Vorbrechen. Für das Brechen von hartem und mittelhartem Gestein empfehlen die Berater von Christophel und Kölsch den ausgestellten Premiertrak 1100x650 mm von Terex Pegson. Dieser leistungsstarke Einschwinger bricht bereits in der ersten Zerkleinerungsstufe ein wunderbar kubisches Korn mit hohem verwertbarem Anteil durch kleinen vorgewählten Brechspalt. Im Recycling wird das HR Überlastsystem zur Vermeidung von Verstopfern und Brecherüberlastungen genutzt.

Nachzerkleinern. Zur Nachzerkleinerung wird der Terex Pegson Maxtrak 1000 SR eingesetzt. Der rollengelagerte Kegelbrecher harmoniert im Zusammenspiel mit dem Vorbrecher. Bis zu 200 to/Std. werden Splitte je nach Brechgut hergestellt, abgesiebt und über das bordeigene Überkornrückführband im geschlossenen Kreislauf auf die gewünschte Größe fraktioniert. Feinsplitte herstellen. Mit der Horizon 6203 von Powerscreen trennen Sie 0-2, 2-5, 5-8 und 8-x mm in einem Arbeitsgang. Der 1.300 mm große Aufgabegurt verteilt die Splitte gleichmäßig auf der 1.950mm x 6.100 mm großen Dreideckersiebmaschine. Drei Excenterwellen erzeugen eine elliptische, in Drehzahl, Richtung und Hub einstellbare Amplitude. Die bis zur 8-fachen Erdbeschleunigung einsetzende Bewegung zwingt jedes Siebgut durch feine oder grobe Maschen. Das Kettenlaufwerk und die integrierten, hydraulisch klappbaren Haldenbänder reduzieren die Rüstzeiten der Horizon 6203 auf ein Minimum.

Tragschichten dosieren und mischen. Christophel/Kölsch zeigen die 4-Taschen-Dosieranlage von KVM. Chipkarten kontrollierte Rezepturen werden über die regelbaren Trichterbänder abgezogen und dem Mischer zugeführt. Die WIN-Kies Software optimiert die Sieblinie und wirft den Einheitspreis aus. Über Magnetventile wird die Wasserzugabe geregelt. Dies optimiert den Feuchtegehalt für die Druckfestigkeit und die Ertragssituation in den Betrieben. Überkornbrecher für schwieriges Material. Von CityEquip wird der containermobile CitySkid 9V4 gezeigt. Der 920x250 mm große Splittbrecher wird wahlweise mittels Radlader oder direkt von einer Siebmaschine beschickt. Die intelligente Steuerung schaltet die Rinne bei zu geringem Trichterinhalt "Aus" und "Ein". Im Zusammenspiel mit der Brecherfüllstandsüberwachung wird der Brechbetrieb im stets gefüllten Brechmaul sichergestellt.

Prallbrecher mit hydraulischer Überlastsicherung. Der Trakpactor 1412 von Terex Pegson verfügt über eine Einlaufbreite von 1.400 mm. Grobscholliges Brechgut wird von den eingespannten Schlagleisten aufgenommen und mit variabler Umfangsgeschwindigkeit zerprallt. Die Prallwerke sind hydraulisch verstellbar und öffnen bei Überlastung, wie zum Beispiel Metalleintritt. Mit 450 PS Motorleistung und ca. 50 to Einsatzgewicht ist der Trakpactor 1412 ein Schwergewicht in seiner Liga.

Bewährtes und Bekanntes. Bei Christophel/Kölsch steht die meist gekaufte Kompaktsiebanlage Turbo Chieftain 1400 von Powerscreen.

Terex Pegson Maxtrak1000
Description


Powerscreen Warrior
Powerscreen Warrior



Steinexpo 2005   Aussteller - Stand A 5


www.christophel.com



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/05 | Zurück zu unserer Homepage