www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 4/05 > Sprengsicherheit - Erschütterungsprognosen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Geotechnisches Sachverständigenbüro Dr. Müller

Sprengsicherheit - Erschütterungsprognosen

Das Sachverständigenbüro Dr. Müller präsentiert auf der Steinexpo ein Mess-System für dynamische Einwirkungen mittels Faser-Bragg-Gitter-Basis.

Während für die Brückenüberwachung schon lange Dehnungs-Sensoren im Einsatz sind, haben sie sich bisher für die Messung von dynamischen Einwirkungen noch nicht durchgesetzt. Dem entsprechend fallen solche Untersuchungen nach Expertenmeinung noch sehr ungenau aus, zumal sie den heutigen technischen Standard der Spreng- Bohr- und Zündtechnik sowie die spezifischen Bedingungen vor Ort nicht berücksichtigen. Vor diesem Hintergrund entwickelte Dr. Bernd Müller gemeinsam mit seinen vier Mitarbeitern und der Dresdner AOS GmbH Sensoren, mit denen die Wirkung von Sprengungen insbesondere im Nahbereich präzise gemessen werden können. Auf der Grundlage der Impulstheorie wurde die neue, statistisch gesicherte Prognosebeziehung gefunden. Die theoretische Grundlage bildet die aus Modellversuchen abgeleitete Impulstheorie. Den Nachweis traten die Spreng- und Geotechniker mit dem Einsatz von Dehnungssensoren hinter dem Bohrloch und Radarsensoren zur Erfassung der Ausbruchgeschwindigkeit während des Abwurfes der Sprengung an. Aufgrund des linearen Zusammenhangs zwischen der Schwinggeschwindigkeit und der Dehnung am betroffenen Objekt ist es u. a. möglich zu bestimmen, wann ein Bauwerk bei welcher Dehnung bricht. Dazu schlagen Müller und seine Mitstreiter eine Klassifikation vor. Zusätzlich wurden die ursächlich auf die Erschütterungen einwirkenden Einflussfaktoren herausgefiltert. Dazu zählen u. a. die Lademenge eines Bohrloches, die Detonationsgeschwindigkeit der eingesetzten Sprengstoffe sowie die Entfernung zwischen Sprengort und Messstelle.

Riss-Sensor zum Messen von Bewegungen an Rissen und Rissöffnungen
Riss-Sensor zum Messen von
Bewegungen an Rissen und Rissöffnungen


Dynamischer Dehnungssensor zum Messen von Spannungen im Baumaterial, die von seismischen Wellen verursacht wurden
Dynamischer Dehnungssensor zum Messen von Spannungen
im Baumaterial, die von seismischen Wellen verursacht wurden



Steinexpo 2005   Aussteller - Stand StBG 105


www.moveblast.de



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/05 | Zurück zu unserer Homepage