www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 4/04 > Neu: ZSG - System: Steinlagen sicher greifen und transportieren

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neu: ZSG - System: Steinlagen sicher greifen und transportieren

Herkömmliche Greifzangen greifen die Steinlagen ausschließlich an den Längsseiten, die Lage "biegt" sich somit automatisch nach unten durch. Die Gefahr des Herausfallens der Steine ist also ständig gegeben.
Bei schlechter Form- und Materialqualität der Steine kommt es deshalb nicht selten vor, dass während des Transports von der Palette zum Verlegeort die komplette Steinlage herausfällt. Im Baustelleneinsatz sind die Rahmenbedingungen zudem nicht optimal, die Paletten stehen uneben, die Steine haben unterschiedliche Dicken, der Beton ist noch nicht ausgehärtet. Es gibt also viele negative Einflüsse, die die Verlegegeschwindigkeit beeinträchtigen bzw. das maschinelle Verlegen sogar unmöglich machen können. Deswegen können größere Palettenlagen durch herkömmliche Greifsysteme oft nicht aufgenommen werden.
Hunklinger bietet mit dem ZSG-System jetzt eine neue Lösung hierfür. Mit dem ZSG-System werden die Steinlagen "wellenförmig" in den erforderlichen Bereichen
verspannt. Die Druckkräfte an den Kontaktstellen der Steine sind um ein Vielfaches geringer, auch die erforderliche Greiferkraft minimiert sich deutlich
Weitere Vorteile sind: Es ist weniger Klemmkraft nötig, größere Lagen werden zuverlässiger gehalten und die Steine werden weniger beansprucht. Mögliche Abplatzungen werden somit komplett vermieden. Das Resultat: mehr Leistung bei weniger Einsatz und gleichmäßigerem Fugenbild.


Das ZSG-System hält Steinlagen sicherer
Das ZSG-System hält Steinlagen sicherer


Kraftverteilung mit ZSG-Greifer
Kraftverteilung mit ZSG-Greifer




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/04 | Zurück zu unserer Homepage