www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 4/03 > Dr. Christoph Hommertgen - neuer Vorsitzender der Vertreterversammlung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft

[Die Industrie der Steine + Erden]






Dr. Christoph Hommertgen - neuer Vorsitzender der Vertreterversammlung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft

Im Rahmen der letzten Sitzung der Vertreterversammlung unserer Berufsgenossenschaft, die am 28. Mai 2003 in Würzburg stattfand, wurde der Direktor des Zementwerks Lengfurt der HeidelbergCement AG, Dr.-Ing. Christoph Hommertgen, zum neuen alternierenden Vorsitzenden dieses Gremiums gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Dipl.-Ing. Peter Lukas an, der dieses Ehrenamt wegen neuer beruflicher Aufgaben in den Vereinigten Staaten in einem Tochterunternehmen der HeidelbergCement AG niederlegte. Die paritätisch besetzte Vertreterversammlung, die aus jeweils 18 Mitgliedern der Versicherten und der Arbeitgeber besteht, ist das ranghöchste Organ der Berufsgenossenschaft. In die Zuständigkeit dieses Gremiums fällt u. a. die Beschlussfassung über autonomes Recht sowie die Feststellung des Haushaltsplans, die Wahl des Vorstands und des Hauptgeschäftsführers.


Im Bild v. l. n. r.: Willi Lange, Hauptgeschäftsführer der StBG, Dr. Christoph Hommertgen und Gerd Allers, alternierender Vorssitzender des Vorstands der StBG
Im Bild v. l. n. r.: Willi Lange, Hauptgeschäftsführer
der StBG, Dr. Christoph Hommertgen und Gerd Allers,
alternierender Vorssitzender des Vorstands der StBG






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/03 | Zurück zu unserer Homepage