www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 4/03 > Lafarge legt Rechtsmittel ein

[Die Industrie der Steine + Erden]






Lafarge legt Rechtsmittel ein

Die Lafarge Zement GmbH wurde am 14. April 2003 offiziell über die Entscheidung des Bundeskartellamts informiert, dass das Unternehmen mit einem Bußgeld von 86 Millionen Euro belegt werde, berichtet Lafarge. Als Begründung wurde die Mitwirkung an wettbewerbsrechtlichen Verstößen in Deutschland genannt.
Lafarge Zement lehnt das festgesetzte Bußgeld als unangemessen ab und wird infolgedessen Rechtsmittel einlegen, so das Unternehmen.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/03 | Zurück zu unserer Homepage