www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 4/03 > Neue Cat Muldenkipper der E-Serie

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neue Cat Muldenkipper der E-Serie

Auf den neuesten Stand der Technik hat Caterpillar seine Muldenkipper gebracht. Die neuen Modelle Cat 773E und 775E erzielen im Vergleich zu ihren Vorgängern mehr Leistung und eine höhere Produktivität beim Transport. Zudem sorgt ihre robuste Konstruktion für Zuverlässigkeit und eine lange Lebenszeit. Die neuen Skw lassen weitaus mehr Anwendungsmöglichkeit zu, als noch die vorangegangene D-Serie, denn sowohl der 773E als auch der 775E können durch entsprechende Sonderausstattungen ganz auf die jeweiligen Einsatzanforderung abgestimmt werden. In jedem Fall sind beide Muldenkipper absolute Team-Player, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Baumaschinen effiziente Lade- und Transportsysteme abgeben. Wie sie sich am besten im Dienste geringer Betriebskosten und damit einer hohen Produktivität kombinieren lassen, erfahren die Kunden von den qualifizierten Einsatzberatern von Zeppelin - eine Dienstleistung, die bei Deutschlands Marktführer selbstverständlich mit dazu gehört.
Den nötigen Antrieb verschafft bei den neuen E-Serie Muldenkippern ein Caterpillar V12-Viertaktmotor 3412E, mit dem der 773E 681 PS (501 kW) und der 775E 740 PS (544 kW) erreicht. Extrem hohe Einspritzdrücke der hydroelektronischen Hochdruck-Direkteinspritzung HEUI (Hydraulic Electronic Unit Injector) bewirken eine verbesserte Verbrennung, wobei sich außerdem Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch reduzieren. Selbst die Emissionswerte der EU-Richtlinie 97/68/ EG, Stufe 2, werden damit unterschritten.
Gepaart mit der HEUI verschafft das automatische Planeten-Lastschaltgetriebe mit sieben Gängen über einen breiten Geschwindigkeitsbereich hinweg dauerhafte Leistung. Beide Skw sind mit einem speziellen Antriebsmanagement, dem Cat Datenbus namens Data Link, ausgestattet, das Dieselmotor, Getriebe- und Bremssteuergeräte elektronisch miteinander vernetzt. Damit können die Belastungsspitzen beim Wechseln der Gänge deutlich reduziert werden. Die maximale Nutzlast der neuen Muldenkipper beträgt 58,2 Tonnen beim 773E und 63,2 Tonnen beim 775E.
Neuste Technik steckt bei beiden Muldenkippern auch in dem Cat QuickEvaC . Dahinter verbirgt sich ein von Caterpillar exklusiv entwickeltes Absaug- und Vorschmiersystem - eine Standardausrüstung bei der neuen E-Serie. Bereits vor Motorstart kommt die Vorschmierung an den beweglichen Motorkomponenten in Gang, was den Verschleiß deutlich reduziert. Auch der Ölwechsel erfolgt dank dieses neuen Systems einfach und schnell: Das Motorschmieröl wird in kürzester Zeit abgesaugt, fließt in den Altöltank oder einen Auffangbehälter und frisches Öl wird zu den Filtern befördert.
Die Fahrerkabine der neuen E-Serie Muldenkipper ist besonders ergonomisch gestaltet und bietet einen guten Oberblick über sämtliche Bedien- und Kontrollelemente, die in unmittelbarer Reich- und Sichtweite des Fahrers angeordnet sind. Zusammen mit der verstellbaren Lenksäule und einem Kontursitz, der sich an die jeweilige Körperform anpasst, stellen sie ein ermüdungsarmes Arbeiten sicher.


Muldenkipper der E-Serie
Die neuen Muldenkipper der E-Serie
stehen für hohe Produktivität
im Einsatz




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/03 | Zurück zu unserer Homepage