www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 4/02 > Wechsel im Vorstand der Ytong Holding AG

[Die Industrie der Steine + Erden]






Wechsel im Vorstand der Ytong Holding AG

Nach dem Erwerb der Aktienmehrheit durch die Haniel Baustoff-Industrie Porenbeton Holding GmbH, Duisburg, wurde Günter Schimscha der Vorsitz im Vorstand der Ytong Holding AG, München, übertragen.
Schimscha war bisher im Vorstand der Gesellschaft für Finanzen und für den Geschäftsbereich Westeuropa zuständig. Manfred Leist, der bisherige Vorstandvorsitzende, schied wegen unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Geschäftspolitik und Organisation im gegenseitigen Einvernehmen aus den Diensten der Gesellschaft. Ebenfalls ausgeschieden sind die bisherigen Vorstandsmitglieder Michael Menz (Vertrieb) und Dieter Görres (Technik). Görres, der auch die unternehmerische Verantwortung für den Geschäftsbereich Mittel-/Osteuropa trug, wird der Gesellschaft weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung stehen.
Zu neuen Vorstandsmitgliedern der Ytong Holding AG wurden ernannt: Dirk Ohlms (kaufm. Leitung/Controlling), bisher Abteilungsdirektor Betriebswirtschaft bei der Franz Haniel & Cie. GmbH, Fred Notzon (Produktion), vormals Technischer Leiter von Hebel Porenbeton und Dr. Ronald Rast (Strategisches Marketing und Technologie), der im Vorstand der Ytong Deutschland AG das Ressort Bausysteme verantwortet.
Mit der Übernahme von Ytong durch Haniel Bau-Industrie legte auch der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Gesellschaft, Jürgen Himstedt, sein Amt nieder. Seine Aufgaben übernimmt Claus Niehaus, Vorsitzender der Geschäftsführung der Haniel Bau-Industrie GmbH.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/02 | Zurück zu unserer Homepage