www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 4/01 > StBG lädt zum Fachkongress

[Die Industrie der Steine + Erden]






StBG lädt zum Fachkongress

protecT – Fachkongress und
Messe zum Thema Sicherheit für Mensch & Maschine Erstmals laden die Geoplan GmbH und ihre Partner, die Steinbruchs-, Tiefbau- und Bergbau-BG sowie die Bundesverbände Baustoffe - Steine und Erden und Naturstein-Industrie, vom 15. bis 17. Mai 2002 zur protecT – Fachkongress und Messe zum Thema Sicherheit für Mensch & Maschine – nach Kassel ein.
Anlagen und Maschinen müssen in Steine und Erden-, Tiefbau- und Bergbaubetrieben dauerhaft sicher und störungsarm ihre Leistung erbringen. Ausfallzeiten jeglicher Art beeinflussen die Wirtschaftlichkeit, sie erhöhen die spezifischen Kosten, aber auch das Unfallrisiko. Fragen der Instandhaltung, Wartung und des Verschleißes nehmen daher heute einen erheblich größeren Raum ein als in der Vergangenheit.
Innovative Konzepte, von der Fehler-Ferndiagnose über verschleißärmere Materialien bis hin zu Outsourcing-Dienstleistungen, belegen die Bestrebungen zur optimierten Nutzung vorhandener Anlagen und Maschinen.
„Nur ein zufriedener Mitarbeiter an einem sicheren Arbeitsplatz ist ein guter Mitarbeiter“, so könnte der zweite Themenschwerpunkt von protecT überschrieben werden. Arbeitssicherheit, Motivation und Wirtschaftlichkeit stehen in direktem Zusammenhang. Auch hier gibt es zahlreiche innovative Lösungsansätze, denen sich der Kongress und die Fachmesse widmen.
In diesem Rahmen werden namhafte Hersteller, Betreiber und Sicherheitsdienstleister ihre Zukunftsideen und -konzepte zum erstenmal in derart konzentrierter Form dem Fachpublikum präsentieren: Es geht heute nicht mehr um Arbeitssicherheit oder Wirtschaftlichkeit – Wirtschaftlichkeit ist vielmehr ohne eine effektive Arbeitsschutzorganisation nicht zu erreichen!
In den Kongress integriert ist die „lnnovationsbörse Arbeit · Sicherheit · Gesundheit“ der StBG, die in ihrer 4. Auflage die Themen des erfolgreichen gleichnamigen Förderpreises einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. ProtecT wird im Rahmen des Unternehmermodells und der Sicherheitsfachkräfte-Ausbildung als Fortbildungsveranstaltung der beteiligten Berufsgenossenschaften anerkannt.
Der Kongress, der inzwischen auch bereits auf internationaler Ebene Aufmerksamkeit erweckt hat, richtet sich an Unternehmer, Werksleiter, Meister, Sicherheitsfachkräfte der Steine und Erden-, Tiefbau- und Bergbau-Industrie sowie an die zuständigen Behördenvertreter. Zur begleitenden Fachmesse sind die Maschinenindustrie und Dienstleister zur Präsentation von Konzepten zur Erhöhung der Betriebssicherheit von Maschinen und Anlagen eingeladen. Im Bereich Arbeitssicherheit richtet sich die Fachmesse an die Anbieter persönlicher Schutzausrüstungen, Präventionsmaßnahmen und Hersteller sicherheitsrelevanter Einrichtungen.

Weitere Informationen erteilen:
Steinbruchs-Berufsgenossenschaft, Langenhagen,
Dipl-Ing. Helmut Ehnes und
Dipl.-Ing. Wolfgang Pichl,
Telefon: (05 11) 72 57 – 972;

Geoplan GmbH, Iffezheim,
Dr.-Ing. Friedhelm Rese,
Telefon: (0 72 29) 606 – 30,
Internet: www.geoplanGmbH.de.




Zur eigenen Sicherheit und für mehr Effizienz bei der Arbeit: Beim Caterpillar Equipment Training (CET) verfeinern erfahrene Baumaschinenführer am Simulator ihre Fahrkunst
Zur eigenen Sicherheit und für mehr Effizienz bei der Arbeit:
Beim Caterpillar Equipment Training (CET) verfeinern erfahrene
Baumaschinenführer am Simulator ihre Fahrkunst




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/01 | Zurück zu unserer Homepage