www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 4/01 > Märker übernimmt Kalkwerk in Blaustein

[Die Industrie der Steine + Erden]






Märker übernimmt Kalkwerk in Blaustein

Die Märker Kalkwerk GmbH, ein Unternehmen der Märker-Gruppe Harburg/
Schw., übernimmt den Betriebsteil „gebrannte Kalke“ von der Ulmer Weisskalk GmbH & Co. KG zum 1. Januar 2002. Märker wird den Betriebsteil „gebrannte Kalke“ in Blaustein-Herrlingen betreiben, weiterentwickeln und die dafür vorgesehenen Arbeitsplätze sichern.
Für die Kunden von Ulmer Weisskalk GmbH & Co. KG ändert sich dadurch nichts: sie werden weiterhin mit den bekannten und bewährten Produkten bedient. In Harburg sieht man diesen Erwerb als eine wichtige Ergänzung des eigenen Angebotes gebrannter Kalkprodukte.
Märker setzt damit den eingeschlagenen, erfolgreichen Weg fort, durch ein weiter differenziertes Angebot möglichst viele und anspruchsvolle Kundenwünsche aus beiden Standorten heraus erfüllen zu können.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/01 | Zurück zu unserer Homepage