www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 4/01 > Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit: StBG-Wettbewerb geht in die fünfte Runde

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit: StBG-Wettbewerb geht in die fünfte Runde

X In diesem Jahr feiert der Förderpreis der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft (StBG) „Arbeit · Sicherheit · Gesundheit“ ein erstes kleines Jubiläum: Bereits zum fünften Mal werden insgesamt 60.000 DM für die besten Ideen zur Arbeitswelt von morgen ausgelobt. Wie bisher werden Preise vergeben für innovative sicherheitstechnische Problemlösungen, sichere Maschinen und Werkzeuge, gelungene betriebliche Aktivitäten und Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit, Ideen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, innovative Organisations- und Motivationskonzepte sowie praxisnahe Lösungen für Klein- und Mittelbetriebe. Eine zusätzliche Anerkennung erhält der 1500ste Teilnehmer, der bei der diesjährigen Ausschreibung erwartet wird.
Der Wettbewerb begann mit einer neuen Kampagne, die wie in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Design und Medien der Fachhochschule Hannover entstanden ist. So zeigen die Plakate und sonstigen Ausschreibungsunterlagen des Jahres 2001 Fotos, die Motive aus der Arbeitswelt unter dem Motto „Sicher arbeiten – Leben genießen“ in ein beziehungsreiches Spiel zu Bildern aus der Freizeit setzen. Mehr als vierzehn verschiedene Werbemittel können Förderpreis-Interessierte bei den Mitarbeitern der StBG kostenlos anfordern, um im Unternehmen darauf aufmerksam zu machen und zum Mitmachen anzuregen. Das Spektrum ist groß und reicht vom Schlüsselanhänger bis zum Tresenaufsteller für die Ausschreibungsunterlagen.
Die Beiträge können bis zum 15. Dezember 2001 bei der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft eingereicht werden. Sie sollten nicht mehr als drei DIN A4-Seiten umfassen. Beschreiben Sie, warum, wie und mit welchem Erfolg Sie Ihre Idee umgesetzt haben. Zur Ergänzung können Zeichnungen, Muster, Fotos oder Videos beigefügt werden. Die insgesamt 60.000 DM verteilen sich auf die Kategorien „Sicherheitstechnik“, „Gesundheitsschutz“, „Organisation · Motivation“ sowie „Verkehrssicherheit“.
Die ganz Schnellen können ihre Beiträge natürlich auch via Internet oder als E-Mail einsenden.

Für Rückfragen zum Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit wenden Sie sich bitte an:
  • Holger Imhoff, Tel. 05 11 / 72 57-6 27 oder
  • Yvonne Adler, Tel. 05 11 / 72 57-7 51.

Denken Sie daran: Zukunft wird von Menschen gemacht und oft sind gerade die anfangs vielleicht als zu unscheinbar erscheinenden Ideen die großen Gewinner, die mitunter sogar über die Grenzen der Steine und Erden-Industrie hinaus Anwendung finden. Jeder kann teilnehmen. Der Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit ist mehr als ein reiner Wettbewerb – er transportiert eine Idee. Eine Idee, die nur dann Wirklichkeit werden kann, wenn sich auch weiterhin möglichst viele Menschen auf diesem Marktplatz der Ideen versammeln.

Förderpreis Förderpreis
Förderpreis Förderpreis




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/01 | Zurück zu unserer Homepage