www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 4/00 > Gebrauchte Baumaschinen jetzt im Internet zu ersteigern

[Die Industrie der Steine + Erden]






Gebrauchte Baumaschinen jetzt im Internet zu ersteigern

Ab sofort können gebrauchte Baumaschinen im Internet ersteigert werden. Innerhalb des Bauportals "BauNetz" wird das Angebot bcee (Bertelsmann Construction Equipment Exchange) durch eine Auktionsplattform für gebrauchte Baumaschinen erweitert.

Das neue E-Commerce-Angebot kann unter www.bcee.de erreicht werden.

Über die bcee, Europas führenden 0nline-Marktplatz für gebrauchte Baumaschinen, können Kaufinteressenten jetzt nicht nur in über 5.000 Angeboten von circa 250 Inserenten suchen, sondern auch gebrauchte Baumaschinen in Online-Auktionen direkt ersteigern. Mit dem Ausbau der bcee entsteht eine Handelsplattform im Internet, auf der Anbieter und Nachfrager gebrauchter Baumaschinen zusammenfinden und Geschäfte abschließen können. Komfortables Navigieren durch ein breites Angebot, umfangreiche Produktinformationen und Suchmöglichkeiten in zehn Sprachen, unter anderem in Englisch, Polnisch und Ungarisch, zeichnen den Marktplatz aus.

Verkäufer profitieren von dieser Handelsplattform, da sie je nach Bedarf zwischen einem Verkauf über ein "klassisches" Inserat oder einen dynamischen Versteigerungsprozess wählen können.

Für Käufer und Kaufinteressenten ist die Teilnahme kostenlos. Verkäufer zahlen geringe Einstell- bzw. Transaktionsgebühren zwischen drei und fünf Prozent der Verkaufssumme.

"BauNetz" ist mit mehr als 47.000 registrierten Nutzern und monatlich über 1,7 Millionen IVW-geprüften Seitenabrufen das führende B2B-Portal für die Baubranche im Internet.

"BauNetz" richtet sich an alle Zielgruppen der Baubranche, von Architekten, Fachplanern und Bauunternehmern bis zu Handwerkern.

Umfangreiche Inhalte von über 40 ausgesuchten Partnern bieten ein komplettes Informationsangebot für die deutsche Baubranche.


www.bcee.de





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/00 | Zurück zu unserer Homepage