www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 3/99 > Kommunikation mit der StBG auf Fachmessen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Im Juni:

Kommunikation mit der StBG auf Fachmessen



Stone+tec '99

Nürnberg 03. bis 06. Juni 1999

An der Weltmesse für Naturstein und Natursteinbearbeitungstechnik, Stone+tec '99 vom 3. bis 6. Juni 1999 im Messezentrum Nürnberg, beteiligen sich 1.150 Aussteller aus über 50 Ländern der Erde. Gegenüber der Vorveranstaltung entspricht dies einer Steigerung von rund 100 Ausstellern oder knapp 10 Prozent.
Wie schon in den vergangenen Jahren wird die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft auch 1999 auf der "Stone+tec" vertreten sein.
Zentrale Themen des ca. 100 m2 großen Standes in der Halle 9, Stand 103 sind Stolper- und Sturzunfälle. Die StBG hat aufgrund deren ungeminderter Aktualität eine Schwerpunktaktion zum Thema "Sicher gehen und stehen" ins Leben gerufen.
Weiterhin erhält der Besucher die Gelegenheit, eine videogestützte Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Wesentlicher Bestandteil der Präsentationen wird ein Quiz mit anschließender Verlosung sein, um interessierten Besuchern Gelegenheit zu geben, ihr Wissen über die genannten Themenbereiche zu überprüfen.


Die Stone+tec im WWW:
http://www.stone.info-web.de

 

Steinexpo '99

WüIfrath vom 9. - 15. Juni 1999

Anders als bislang gewohnt findet die Steinbruch-Demonstrationsmesse Steinexpo in diesem Jahr nicht im September in Nieder-Ofleiden, sondern bereits vom 9. - 15. Juni im Steinbruch "Dachskuhle" der Rheinischen Kalksteinwerke Wülfrath statt. Der Grund dafür ist v. a. die beabsichtigte Verknüpfung von STEINEXPO und der zeitgleich im 30 km entfernt gelegenen Düsseldorf durchgeführten Weltmesse für Bergbau-Technologie MINETIME.Im Steinbruch Dachskuhle werden unter dem diesjährigen STEINEXPO-Motto "Lösen, Laden, Transportieren" auf einer Gesamtbruttofläche von ca. 90000 m2 Freigelände und einer Pavillonsfläche von ca. 1500 m2 insgesamt etwa 80 Aussteller ihre Produkte, Neuentwicklungen und Dienstleistungen präsentieren. Die Veranstalter erwarten hier bis zu 40.000 Besucher aus allen Bereichen der Gewinnung und Aufbereitung bzw. Weiterverarbeitung von Steinen und Erden sowie benachbarter Branchen.
Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft stellt sich zusammen mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR), der Tiefbau-Berufsgenossenschaft und weiteren themenbezogenen Ausstellern auf einem ca. 100 m2 großen Gemeinschafttand in Halle P 2, Stand 45 im Rahmen eines Sicherheitstreffpunktes dem Thema "Wir bewegen Sie - mit Sicherheit". Herzstück des Standes wird ein zentraler, allen Standpartnern zur Verfügung stehender Kommunikationsbereich sein, um den sich die Einzelstände der Partner gruppieren. Über der zentralen Fläche wird eine Projektionswand installiert sein, auf der Szenen einer simulierten Sicherheitsschulung in einer virtuellen Welt dargestellt sowie Videofilme der verschiedenen Standpartner vorgeführt werden. Dadurch, sowie in Verbindung mit Gesprächen und Diskussionsrunden, die Besucher dabei schwerpunktseitig Informationen zum sicheren Umgang mit mobiler Technik und zu Nutzungsmöglichkeiten technischer Einrichtungen bzw. Schutzeinrichtungen an Fahrzeugen und Erdbaumaschinen zur Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes erhalten.


Die Steinexpo im WWW:
http://www.steinexpo.de




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/99 | Zurück zu unserer Homepage