www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 3/99 > Das Handy

[Die Industrie der Steine + Erden]






Das Handy...

... ist heute allgegenwärtig. Fast überall wird telefoniert, viel zu oft auch während der Autofahrt, obwohl die Straße ohnehin der gefährlichste Arbeitsplatz ist. Ob auf der Autobahn oder im Ortsverkehr: Wer am Steuer telefoniert, gefährdet sich und andere durch eine unkonzentrierte und fehlerhafte Fahrweise. Dies konnte inzwischen wissenschaftlich belegt werden. Die Berufsgenossenschaften und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) appellieren daher an alle Autofahrer, während der Fahrt nicht zu telefonieren und vor allem nicht zu wählen. Wer auf ein Gespräch nicht verzichten möchte, der sollte den nächsten Parkplatz anfahren und dort in Ruhe telefonieren (unser Bild).

Telefonieren auf dem Parkplatz
Foto: metropress


Die Teilnahme am Straßenverkehr fordert die ungeteilte Aufmerksamkeit. Das belegt ein Blick in die Statistik der Berufsgenossenschaften: Mehr als die Hälfte aller tödlichen Arbeits- und Wegeunfälle entfallen auf den Straßenverkehr - insgesamt jährlich über 1000 tödliche Straßenverkehrsunfälle stehen im Zusammenhang mit dem Beruf. Volle Konzentration am Steuer ist also gefordert - und das gilt nicht nur mit Bezug auf das Telefonieren. Auch eine anspruchsvolle oder hitzige Diskussion mit Beifahrern kann ablenken und zu Fehleinschätzungen im Verkehr führen.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/99 | Zurück zu unserer Homepage