Technik

WEO – der neue offene Standard

Viele Unternehmen setzen hydraulische Stecksysteme mit den CEJN WEO-Armaturen mit dem Click-to-Connect ein. Die Verbindung ist tropffrei. Zudem verhindert das System ein Verdrehen und verlängert so die Lebensdauer der Schläuche. Durch die Freigabe des Steckerteils (Nippel) ermöglicht CEJN es, dass WEO durch mehr Hersteller und kürzere Vertriebsketten weltweit noch leichter verfügbar wird.

CEJN bietet nun den Kunden, die Unterstützung bei ihrem Herstellungsprozess für Nippel wünschen, eine Kooperation an. Dabei handelt es sich um eine einfache Registrierung und die Zustimmung, die Spezifikationen von CEJN einzuhalten. Denn es soll leicht und einfach sein, ein WEO-Nippel-Hersteller zu werden.

Qualität wird gewährleistet

Wie immer, wenn ein offener Standard geschaffen wird, geht es darum, die Qualität von WEO zu sichern und dafür zu sorgen, dass der Endkunde eine einwandfreie Austauschbarkeit, höchste Qualität, Leistung und Sicherheit erhält. Der Beitrag von CEJN besteht darin, Spezifikationen wie Zeichnungen und Prozessparameter zur Verfügung zu stellen, damit die Leistungs- und Qualitätsvorgaben erreicht werden können. Bei Änderungen an diesen Parametern benachrichtigt CEJN die registrierten Hersteller. Künftig wird sich CEJN auf die kosteneffiziente Lieferung der WEO-Patrone konzentrieren. Das Kernstück dieser Plug-in-Technologie wird in einer vollautomatischen Produktionsanlage mit Qualitätssicherung produziert.

mehrere hydraulische Stecksystem-Armaturen
WEO öffnet seinen Standard für mehr Möglichkeiten.
 
Weitere Informationen