Technik

Neuer Schwung für die Kaltverbindung von Textil-Fördergurten

Mit dem elektrisch doppelt wirkenden Anroller Remapress EDR ermöglicht Rema Tip Top absolut gleichmäßiges Anrollen bei stets optimalem Druck und deutlich reduziertem Kraftaufwand. Dank neuem Antriebskonzept geht so die Kaltverbindung von Fördergurten leicht von der Hand.

Absolut gleichbleibende Qualität

So bietet der neue Anroller mit seinem elektrischen Antrieb über Winkelgetriebemotor mit Schutzart IP54 nicht nur Unterstützung für den Anwender, indem der benötigte Kraftaufwand für die Bedienung um ein Vielfaches reduziert wird. Durch die Motorisierung werden darüber hinaus definierte, jederzeit reproduzierbare Ergebnisse sichergestellt und Qualitätsschwankungen durch menschlichen Einfluss nahezu ausgeschlossen. Die gleichmäßige Geschwindigkeit in der Vor- und Rückwärtsbewegung sowie der konstante Anpressdruck über die gesamte Verbindungsfläche führen zu einer homogenen Haftung an jeder Stelle der Verbindung. Ein definierter Anpressdruck ist zu diesem Zweck wie auch beim klassischen manuell betriebenen Anroller Remapress MDR über einen Drehmomentschlüssel einstellbar. Zur einfachen Handhabung ist der Anroller mit einer Wipptaste für Vorwärts- und Rückwärtsbewegung ausgestattet. Die Handgriffe auf dem Aluminiumprofil sind verschiebbar und unterstützen ein dauerhaft ergonomisches Arbeiten auch bei langer Anwendung zusätzlich. Leichtlaufende Druckrollen mit Nadellager und eine Antriebsrolle mit Profilierung gewährleisten einen gleichmäßigen Lauf und vermeiden Schlupf.

Remapress-Anroller
Der Remapress-Anroller reduziert den Kraftaufwand erheblich.
 
Weitere Informationen