Technik

ECOVOS-Schlaucharmatur mit Blocksicherung

Auf der Bauma 2016 hat Voswinkel ein neues Armaturensystem der ECOVOS-Reihe vorgestellt. Neu im Unterschied zu den bisher verfügbaren Schlaucharmaturen mit 24° Dichtkegel (EN 8434-1) ist eine sogenannte Blocksicherung, die die Montage erheblich vereinfacht. Bei den neuen ECOVOS-Armaturen mit Blocksicherung wird das Montageende eindeutig angezeigt. Der wesentliche Unterschied zu den herkömmlichen Dichtkegelarmaturen liegt dabei in der vordefinierten Spaltbreite zwischen den beiden Stirnflächen der zu verschraubenden Komponenten. Dieser Spalt verhindert ein Überziehen des Anzugsdrehmomentes und stellt sicher, dass die für eine sichere und dauerfeste Verbindung notwendige Vorspannung in der Gewindepaarung erzeugt wird.

Dauerhaft dicht – unabhängig von der Materialpaarung

Die im Gewinde erreichte Vorspannung verhindert das selbsttätige Lösen der Armatur im Lastfall. Die volle Dichtfunktion ist auch bei mehrfachem Lösen und wieder Verbinden dauerhaft und reproduzierbar gewährleistet. Beim Austausch der Schlauchleitung kann der Gegenanschluss in der Regel problemlos wieder verwendet werden. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Blocksicherung unabhängig von der Materialpaarung greift. Der Anwender muss die Drehmomente, etwa bei der Paarung der Schlaucharmatur mit Guss- bzw. Schmiedeverschraubungen, nicht anpassen. Die ECOVOS-Schlaucharmatur wird in den Nennweiten DN06 bis DN16 angeboten.

Blocksicherung
 
Weitere Informationen