Technik

Staubbindung mit Nebolex Umwelttechnik

Für bessere Luft

Luftreinhaltung ist die andauernde Sicherstellung guter Luftqualität. Maßnahmen zur Luftreinhaltung sollen einer Verschmutzung der Atemluft entgegenwirken oder die Entstehung vermeiden. Stäube sind feinste feste Teilchen die, insbesondere in der Luft aufgewirbelt, lange Zeit schweben können. Schüttgut-Verarbeitung und Schüttgut-Umschlag sowie Lagerung und Recyceln von Wertstoffen wie Kunststoff, Papier, Holz und Metall sind häufig mit enormer Staubentwicklung verbunden. Mit Wassernebel kann Staub effektiv bekämpft werden.

Die Firma terz hat eine Lösung entwickelt: Nebolex Umwelttechnik, ein stationäres oder mobiles Nebelsystem. Beim stationären System wird Wasser mit Druckluft in selbst ansaugenden Sprühnebelköpfen in feinste Wassertröpfchen zerrissen. Durch die so entstandene größere Gesamtoberfläche des Wassers ist es möglich, wesentlich mehr in der Luft wirbelnde Staubpartikel zu binden und die Staubentstehung auf ein Minimum zu reduzieren. So kann eine Nebelwand exakt während der Staubentstehung aufgebaut werden. Der flüchtige Staub nimmt beim Durchdringen der Nebelbarriere Feuchtigkeit auf, fällt durch das erhöhte Gewicht ab und wird mit weiterverarbeitet. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Nebelstrahl zielgerichtet ins Material gelenkt wird. Das staubaktive Material wird durchdrungen und Staub wird vor seiner Entstehung gebunden. Beide Varianten der Staubbindung können auch problemlos miteinander verbunden werden. Die für jede Anlage ausgewählten, patentiert gepanzerten Sprühnebelleisten mit integrierten Nebelköpfen werden so angebracht, dass der Nebelschleier exakt an der gewünschten Position erzeugt wird. Über potentialfreie Kontakte, eine Funkfernsteuerung oder Sensoren ist es möglich, über eine angepasste Zeit zu nebeln. Eine weitere Entwicklung ist die Nebelturbine Nebolex Indoor mit Zweistoffsystem. Die Nebelturbine ist für Montage an Hallendecken oder an stehenden Stahlträgern gefertigt, horizontal nach rechts und links schwenkbar. Der Neigungswinkel ist per Fernbedienung einzustellen und steuerbar. So kann eine großflächige Nebelebene erzeugt werden. Die Staubbindemaschine ist ausgestattet mit Nebelköpfen. Durch den großen Querschnitt der selbst ansaugenden Nebelköpfe, es gibt keine Wasserdüse, ist eine Verstopfung ausgeschlossen.

Prämienberechtigung

Die Umsetzung erfolgreicher Maßnahmen, die eine dauerhafte Verbesserung der Staubsituation und eine langfristig gesicherte Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte in staubintensiven Produktionsbereichen zur Folge haben, wird prämiert. Das Prämiensystem der BG RCI, der Branche Baustoffe – Steine – Erden, für die Investition in eine NEBOLEX-Anlage ist anwendbar (Prämiengruppe 7 – Umsetzung erfolgreicher Maßnahmen zur Staub- oder Lärmprävention). Die Umsetzung dieser Maßnahmen erfüllt auch die Anforderungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG), einschließlich der Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) und der TA-Luft. Die Prämienhöhe liegt bei 20 Prozent der Netto-Fremdkosten, maximal 20.000 Euro Prämienhöhe pro Prämiengruppe.

Nebolex-Nebelsystem
Bei der Schüttgut-Verladung entstehender Staub kann mithilfe des Nebolex-Nebelsystems bekämpft werden.
 
Weitere Informationen