Industrienachrichten

IHK-Zertifikat für Ausbildungsprogramm bei Kiesel

Vertriebsausbildung ein voller Erfolg

Genau zwei Jahre ist es her, dass der Baienfurter Großhändler für Bau- und Umschlagmaschinen Kiesel sein erstes eigenes Ausbildungsprogramm für Verkäufer gestartet hat. Seitdem absolvierten acht Jungverkäufer ein umfangreiches Theorie- und Praxisprogramm, das ihnen eine solide Wissensbasis für die tägliche Arbeit im Vertrieb vermittelte.

Das Themenspektrum der von internen und externen Referenten durchgeführten Tages- und Wochenendseminare reichte von Verkaufstechniken über Branchen- und Produktkenntnisse bis zu speziellen Finanzierungsformen, immer mit Blick auf die exklusiv von Kiesel vertriebenen Bau- und Umschlagmaschinen von Herstellern wie Hitachi, Terex Fuchs, Mecalac und Giant. Mitte April schlossen die Teilnehmer die in Zusammenarbeit mit der IHK Bodensee-Oberschwaben konzipierte Zusatzqualifikation „Kiesel Vertriebsspezialist“ mit einem zweitägigen Abschlusskolloquium ab.

Sven Scheuner, Michael Vogel, Tobias Wipperfürth, Daniel Duranovic, Christian Krenz, Björn Hickmann, Dennis Petersen und Jens Wieczorek
Neue Verkäufergeneration bei Kiesel: Sven Scheuner, Michael Vogel, Tobias Wipperfürth, Daniel Duranovic, Christian Krenz, Björn Hickmann, Dennis Petersen und Jens Wieczorek.

Umfangreiche Schulungen

Hierbei mussten die Nachwuchskräfte das erlernte Wissen in Form einer Projektarbeit, einer mündlichen Präsentation, eines Fachgespräches und eines schriftlichen Tests unter Beweis stellen. „Alle Teilnehmer haben das Kolloquium mit Bravour bestanden und sind damit in der Lage, unsere Kunden bei der Wahl der richtigen Maschinenlösung kompetent und umfassend zu beraten“, verkündete Toni Kiesel im Rahmen der offiziellen Zertifikatsverleihung. Der Geschäftsführer des Familienunternehmens sieht in dem 24-monatigen IHK-Zertifikatslehrgang den richtigen Weg zur Fachkräftesicherung und erhofft sich neue Impulse von den Teilnehmern, die in seinen Augen wichtige Ideengeber für das Unternehmen sind. „Bei uns bekommt der Kunde nicht nur Premiumprodukte, sondern auch Premiumberater“, zeigt sich Toni Kiesel von der Qualität der Ausbildung überzeugt. Auch Jürgen Schatz, Leiter des Geschäftsbereichs Weiterbildung der IHK Weingarten, sieht großes Potenzial in den jungen Vertriebstalenten. „In mehr als 200 Unterrichtsstunden haben sich die Teilnehmer neben fachlichem Know-how auch besondere verkäuferische und soziale Kompetenzen angeeignet, um eine langfristige Partnerschaft mit ihren Kunden aufzubauen“, so der IHK-Vertreter. Derzeit werden schon die Kandidaten in den eigenen Reihen ermittelt, im Herbst soll dann der zweite Jahrgang des in der Baumaschinenbranche einzigartigen Qualifizierungsprogrammes starten.

Baumaschinen im Steinbrucheinsatz.
Kiesel vertreibt unter anderem Baumaschinen von Hitachi für den Steinbrucheinsatz.
 
Weitere Informationen