Technik

BT-Wolfgang Binder baut neue Mischanlage in Malaysia

Im November 2013 vergab die Firma Mapei den Auftrag für den Bau einer neuen Mischanlage für Trockenbau-
stoffe mit einem Auftragswert von rund zwei Millionen Euro an BT-Wolfgang Binder. Die gesamte Planung, Konstruktion, Fertigung bzw. Lieferung der Maschinen, der Silos und des Stahlbaues inklusive der Fassade wurde vom Unternehmen mit Sitz in Österreich durchgeführt. Die Silos und der Stahlbau sowie Schurren und Behälter wurden in Malaysia nach Statik und Fertigungszeichnungen des Generalunternehmers gefertigt. Mitte Oktober 2014 wurde die Anlage übergeben. Rund 35 Tonnen Kleber- und Spachtelmasse können im neuen Werk bei voller Auslastung stündlich für die Baustoffindustrie produziert werden. Die angelieferten Rohmaterialien werden in folgenden Stahlsilos gelagert: vier Hauptkomponenten-Silos mit je 60 m³ Inhalt sowie sechs Hauptkomponenten-Silos mit je 12 m³ Inhalt. Die Dosierung erfolgt über Dosierschnecken in Behälterwaagen oder die Additivdosierung in Kleinkomponentenwaagen. Die Anlage umfasst sechs Additivbehälter mit je zwei m³ Inhalt sowie einen Faserbehälter. Von den Waagen gelangt das Material in den Chargenmischer, der ein Fassungsvermögen von rund 2.400 Liter Netto-Inhalt aufweist. Vom Chargenmischer gelangt das Material entweder in die 4-Stutzen-Packmaschine für Ventilpapiersäcke oder über einen Zwischensilo zu einer Lkw-Verladung mit einer Verladeleistung von 80 m³/h.

Mischanlage
Die Anlage steht in Nilai im Zentrum Malaysias.
 
Weitere Informationen